Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Twitter, US90184L1026

LAGOS - Die Regierung im westafrikanischen Nigeria will den Kurznachrichtendienst Twitter auf unbestimmte Zeit aussetzen.

04.06.2021 - 20:21:30

Nigerias Regierung will Twitter auf unbestimmte Zeit aussetzen. Dies kündigte das Ministerium für Information und Kultur am Freitag auf Twitter an. Zuvor hatte die Plattform einen Tweet des nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari gelöscht und das Konto des Staatschefs für zwölf Stunden suspendiert. Das Ministerium nannte keinen konkreten Grund für die Suspension, verwies jedoch darauf, dass die Plattform immer wieder für Aktivitäten genutzt werde, die imstande seien, Nigerias Existenz zu untergraben.

Nach der Ankündigung war unklar, ab wann die Entscheidung greifen soll. Twitter ist in dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas sehr beliebt. Im vergangenen Jahr nutzten junge Nigerianer die Plattform immer wieder dazu, Proteste gegen Polizeigewalt zu organisieren.

@ dpa.de