Ceconomy, DE0007257503

KORREKTUR: Ceconomy kommt Verkauf russischer Media-Saturn-Filialen Schritt näher

14.06.2018 - 20:17:24

KORREKTUR: Ceconomy kommt Verkauf russischer Media-Saturn-Filialen Schritt näher. (Im zweiten Absatz, dritter Satz muss es heißen: "eine Reduzierung um bis zu" und nicht "bis auf")

am Donnerstag nach Börsenschluss mit. Man habe "eine unverbindliche Einigung über wesentliche Eckpunkte einer möglichen Transaktion erzielt."

Dabei gehe es zugleich auch um den Erwerb einer Beteiligung in Höhe von 15 Prozent an M.video. Dafür würde Media-Saturn nach derzeitigem Wechselkurs rund 258 Millionen Euro zahlen. Abhängig von der künftigen Entwicklung bei M.video sei aber eine Reduzierung um bis zu rund 86 Millionen Euro möglich.

Sollte es zu der Transaktion kommen, sei für das laufende Geschäftsjahr von einem negativen Einmaleffekt auf das Nettoergebnis von Ceconomy "in Höhe eines niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Betrages" zu rechnen, hieß es weiter. Es sei aber noch keine verbindliche Entscheidung getroffen worden.

Media-Saturn machen in Russland die schwierige Wirtschaftslage und der scharfe Wettbewerb zu schaffen. Die Gruppe verlor dort zuletzt Umsatz und machte im operativen Geschäft Verlust. Zuletzt betrieb Media-Saturn über 50 russische Märkte, die auf gut 500 Millionen Euro Jahresumsatz kamen. Klappt das Geschäft mit M.video wie vorgesehen, wäre Media-Saturn seine verlustreichen Filialen los, bliebe aber am russischen Marktführer beteiligt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Ceconomy-Anleger hoffen auf Verkauf des Russland-Geschäfts. Für die Aktionäre ist das allerdings nur ein kleiner Trost: Seit dem Hoch der Papiere Mitte Januar bei 13,40 Euro ist der Aktienkurs um mehr als ein Drittel abgesackt. FRANKFURT - Hoffnungen auf einen Verkauf des defizitären russischen Media-Saturn-Geschäfts haben am Freitag die Aktien des Elektronikhändlers Ceconomy der mittelgroßen Börsenwerte. (Boerse, 15.06.2018 - 11:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Equinet belässt Ceconomy auf 'Reduce' - Ziel 10,70 Euro. Er begrüße es, dass der Elektronikhändler sich aus seiner schwachen Position in Russland befreien könnte, schrieb Analyst Christian Bruns in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat Ceconomy angesichts eines möglichen Verkaufs des Russland-Geschäfts auf "Reduce" mit einem Kursziel von 10,70 Euro belassen. (Boerse, 15.06.2018 - 11:04) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Ceconomy auf 'Top Pick List' -'Buy' MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Aktie des Elektronikhändlers Ceconomy auf die Liste der "Top Picks" gesetzt und die Einstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. (Boerse, 15.06.2018 - 10:51) weiterlesen...

Ceconomy kommt Verkauf russischer Media-Saturn-Filialen Schritt näher. Die Media-Saturn-Holding befinde sich inzwischen in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem russischen Konkurrenten M.video über den Verkauf ihrer russischen Filialen, teilte die Konzernmutter Ceconomy am Donnerstag nach Börsenschluss mit. DÜSSELDORF - Für den Elektronikhändler Media-Saturn kommt eine Lösung für sein schwieriges Russland-Geschäft in greifbare Nähe. (Boerse, 14.06.2018 - 20:59) weiterlesen...

Ceconomy kommt Verkauf russischer Media-Saturn-Filialen einen Schritt näher. Die Media-Saturn-Holding befinde sich inzwischen in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem russischen Konkurrenten M.video über den Verkauf ihrer russischen Filialen, teilte die Konzernmutter Ceconomy am Donnerstag nach Börsenschluss mit. DÜSSELDORF - Für den Elektronikhändler Media-Saturn kommt eine Lösung für sein schwieriges Russland-Geschäft in greifbare Nähe. (Boerse, 14.06.2018 - 19:40) weiterlesen...