Hapag-Lloyd, DE000HLAG475

KOPENHAGEN / HAMBURG - Mit Rekordgewinnen im Rücken übernimmt die weltweit führende Containerreederei Maersk den Hamburger Logistiker Senator International.

02.11.2021 - 14:22:29

Maersk übernimmt Hamburger Logistiker Senator International. Die Transaktion werde mit rund 644 Millionen US-Dollar (derzeit 556 Mio Euro) bewertet, teilte Maersk am Dienstag in Kopenhagen mit. Das bislang von der Unternehmerfamilie Kirschbaum geführte Hamburger Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 1700 Mitarbeiter an weltweit 64 Standorten. Die Dänen wollen mit der Übernahme vor allem das Luftfrachtgeschäft und damit ihr Logistikangebot aus einer Hand stärken. Zu Maersk gehört auch die Hamburger Traditionsreederei Hamburg Süd, die dieser Tage 150 Jahre alt wird.

sprudelnde Gewinne bekannt gegeben und die ohnehin sehr optimistische Jahresprognose aufgestockt. Die nach der Corona-Rezession anspringende Konjunktur in vielen Weltregionen schlägt sich im globalen Warenhandel nieder - mit einer wachsenden Nachfrage nach Gütertransporten auf See. Hartnäckige Störungen in den Lieferketten tragen allerdings dazu bei, dass Transportkapazitäten knapp sind. Es kommt zu Verzögerungen, und Container sind oft nicht dort, wo sie gebraucht werden. All dies lässt die Preise für Containertransporte - im Branchenjargon Frachtraten - kräftig steigen.

@ dpa.de