Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Internet, Software

KÖLN - Die ARD-Mediathek wird im Schnitt von rund 621 000 Zuschauern am Tag genutzt.

12.02.2020 - 18:20:25

ARD-Mediathek wird täglich von 621 000 Zuschauern genutzt. Das teilte die ARD am Mittwoch in Köln mit. Die erfolgreichsten Streaming-Formate stammen demnach vom Ersten: "Sturm der Liebe" kommt im Jahresverlauf auf mehr als 75 Millionen sogenannte Views, "Rote Rosen" auf rund 43 Millionen.

In die gemeinsame Plattform speisen auch die Landesrundfunkanstalten immer mehr Inhalte ein. Sie reagieren damit auf die zunehmende Zahl von Nutzern, die sich Sendungen nicht im aktuell ausgestrahlten Fernsehprogramm anschauen, sondern vorher oder hinterher.

Vor allem bei den Serien plant die ARD weiteren Nachschub. In diesem Jahr seien rund 20 Millionen Euro für neue Produktionen zur Verfügung gestellt worden - alle sollen ihre Premiere in der Mediathek haben. Konkret seien 16 neue Serien geplant, unter anderem aus Genres, die im linearen Programm eher selten zu finden sind - etwa Mystery oder Science-Fiction.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS: Epidemie kippt Apples Umsatzprognose. Bei iPhones gebe es Lieferengpässe, weil die Produktion in China langsamer hochgefahren werde als geplant, teilte der Konzern am Montag mit. Außerdem sei der Absatz von Apple-Geräten in China selbst gedämpft, da viele Geschäfte lange geschlossen blieben. CUPERTINO - Apple kassiert wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie die Umsatzprognose für das laufende Quartal. (Boerse, 17.02.2020 - 22:23) weiterlesen...

Unitymedia verschwindet - Vodafone baut Gigabit-Anschlüsse weiter aus. Die beiden Unternehmen hatten bereits ihre Angebote gebündelt, künftig wird Unitymedia dann auch als Marke nicht mehr präsent sein, wie Vodafone ankündigte. Für die Kunden soll sich außer dem Namen aber nichts ändern. STUTTGART - Nach der Übernahme durch Vodafone im vergangenen Jahr verschwindet der Kabelnetzbetreiber Unitymedia nun endgültig vom Markt. (Boerse, 17.02.2020 - 14:12) weiterlesen...

Neue IT-Messe Twenty2X soll 'keine Veranstaltung für die Nische' sein. HANNOVER - Sie soll eine Art "Mini-Cebit" sein, aber speziell für kleinere Unternehmen und mit schärferem Profil: Zur neuen Messe Twenty2X treffen sich vom 17. bis 19. März erstmals mittelständische IT-Anbieter und Anwender in Hannover. Die Deutsche Messe AG legte nun das genaue Programm vor. Sie will damit digitale Themen am Standort halten. Dabei soll ein Schwerpunkt auf dem Fachpublikum liegen und zugleich der hohe Beratungsbedarf im Mittelstand gedeckt werden. Neue IT-Messe Twenty2X soll 'keine Veranstaltung für die Nische' sein (Wirtschaft, 16.02.2020 - 14:26) weiterlesen...

Industrie arbeitet an eigenem Siegel für fair hergestellte Batterien. Derzeit werden im Rahmen der Global Battery Alliance dafür Kriterien erarbeitet, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Industriekreisen erfuhr. LUXEMBURG/BERLIN - Mit einem eigenen Siegel will die internationale Industrie künftig auf fair hergestellte Batterien etwa für Elektrofahrzeuge hinweisen. (Boerse, 16.02.2020 - 14:23) weiterlesen...

Bertelsmann steigert Aktienanteile an RTL Group - keine Übernahme. "Wir haben vor einigen Monaten entschieden, die Anteile aufzustocken, seither kaufen wir Aktien, nicht mit großen Stückzahlen, sondern im kleinen Stil", sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". GÜTERSLOH - Der Medienkonzern Bertelsmann erhöht seine Aktienanteile an der RTL Group. (Boerse, 16.02.2020 - 14:11) weiterlesen...

Datenpanne bei Eurowings   Bei der Lufthansa-Tochter Eurowings ist es zu einem gravierenden Datenschutzverstoß gekommen. (Wirtschaft, 14.02.2020 - 20:01) weiterlesen...