Transport, Verkehr

KÖLN - Der Pegelstand des Rheins bei Köln ist in der Nacht zum Freitag gesunken.

07.01.2022 - 08:19:29

Rhein-Pegelstand in Köln sinkt. Nach Angaben der Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) betrug der Wasserstand am Kölner Pegel am Freitagmorgen um 7.45 Uhr noch 6,82 Meter. Am Donnerstagnachmittag hatte der Pegelstand mit 6,86 Metern seinen zwischenzeitlichen Höchststand erreicht. In den kommenden Tagen werde der Wasserstand voraussichtlich weiter fallen, hieß es.

Bei einem Pegelstand ab 6,20 Metern gelten in diesem Rhein-Abschnitt erste Einschränkungen für den Schiffsverkehr. Schiffe dürfen dann nur noch mit verminderter Geschwindigkeit und in der Mitte des Flusses fahren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Deutsche Post auf 57 Euro - 'Buy'. Analyst Patrick Creuset schraubte in einer am Montag vorliegenden Studie seine Volumenschätzungen zurück. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Post von 67 auf 57 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 16.05.2022 - 09:24) weiterlesen...

Elektroindustrie weitet Exporte trotz Ukraine-Kriegs aus. Zwar gingen die Geschäfte mit Russland und der Ukraine im ersten vollen Kriegsmonat deutlich zurück, wie der Branchenverband ZVEI am Montag in Frankfurt berichtete. Auf den wichtigsten Auslandsmärkten wie den USA, China und der EU legten die Ausfuhren aber so stark zu, dass unter dem Strich ein Zuwachs um 5,1 Prozent auf 20,7 Milliarden Euro blieb. Für das erste Quartal ergab sich ebenfalls ein Anstieg um 5,1 Prozent auf 57,3 Milliarden Euro. FRANKFURT - Die deutsche Elektro- und Digitalindustrie hat im März ihre Exporte trotz des Ukraine-Kriegs ausgeweitet. (Wirtschaft, 16.05.2022 - 09:07) weiterlesen...

Alstom-Deutschlandchef: Stellenabbau bis Jahresende regeln. "Wir halten es für notwendig, dass wir 900 bis 1300 Arbeitsplätze anders gestalten", sagte Deutschlandchef Müslüm Yakisan dem "Tagesspiegel" (Montag). Darüber werde mit den Sozialpartnern verhandelt. "Wir brechen das aber nicht übers Knie, weil es immer um Menschen geht. HENNIGSDORF - Der geplante Stellenabbau beim Zugbauer Alstom in Deutschland soll nach Unternehmensangaben bis zum Jahresende geregelt werden. (Boerse, 16.05.2022 - 08:22) weiterlesen...

Nach Kabelbrand: 'Fernverkehr in Hamburg wieder regulär angelaufen'. "Der Fernverkehr in Hamburg ist heute früh wieder regulär angelaufen", sagte ein Bahnsprecher am Montag. Bei einzelnen Zügen könne es allerdings noch zu Abweichungen vom Fahrplan kommen. Fahrgäste werden deshalb gebeten, sich vor Fahrtantritt in den digitalen Auskunftsmedien der Deutschen Bahn zu informieren. Bei einem Brand in der Nacht zu Freitag war nach früheren Angaben der Bahn ein 1000-adriges Kupferkabel beschädigt worden. Dies führte zeitweise zu Beeinträchtigungen im Fernverkehr. HAMBURG - Nach einem Kabelbrand auf einer vielbefahrenen Strecke in Hamburg fahren die Züge am Montag wieder regulär. (Boerse, 16.05.2022 - 06:04) weiterlesen...

Weiter Maskenpflicht in Flugzeugen von und nach Deutschland. Dies betrifft nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums alle Maschinen, die in Deutschland starten oder landen. Beim Ein- und Ausstieg und während des gesamten Fluges sind FFP2- oder medizinische Masken zu tragen. Abnehmen kann man sie nur beim Essen und Trinken. Ausgenommen von der Pflicht sind Kinder unter sechs Jahren. Die Maskenpflicht entspreche auch den neuen EU-Empfehlungen, hatte das Ministerium erläutert. BERLIN - Bei Flügen von und nach Deutschland gilt auch mit Inkrafttreten gelockerter EU-Empfehlungen ab Montag weiterhin die Maskenpflicht zum Schutz vor Corona-Ansteckungen. (Wirtschaft, 16.05.2022 - 05:35) weiterlesen...

Weiter Probleme im Fernverkehr nach Kabelbrand in Hamburg. Die Beeinträchtigungen im Fernverkehr würden noch bis in die Nacht andauern, sagte ein Sprecher am Nachmittag. Die Arbeiten seien durch einen liegengebliebenen ICE verzögert worden. HAMBURG - Bahnreisende müssen sich nach einem Kabelbrand auf einer vielbefahrenen Strecke in Hamburg am Freitag weiter in Geduld üben. (Boerse, 15.05.2022 - 17:12) weiterlesen...