Compugroup Medical, DE0005437305

KOBLENZ - Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwarehersteller Compugroup hat im dritten Quartal weiter zugelegt.

08.11.2018 - 08:40:25

Compugroup bestätigt Ziele nach drittem Quartal. Allerdings verlangsamte sich das Wachstumstempo im Vergleich zum Vorquartal, weil wegen der Urlaubszeit in Deutschland weniger Verbindungspakete für die sogenannte Telematikinfrastruktur (TI) verkauft wurden.

So stieg der Umsatz zwischen Juli und September um rund ein Fünftel auf 166 Millionen Euro, wie der TecDax -Konzern am Donnerstag mitteilte. Dies war etwas mehr als Analysten erwartet hatten. Bis Ende des dritten Quartals installierte Compugroup über 34 000 Verbindungspakete. Der Umsatz der entsprechenden Sparte wuchs aus eigener Kraft um 36 Prozent, im zweiten Quartal waren es noch über 60 Prozent.

Der operative Gewinn (Ebitda) verbesserte sich im dritten Quartal von 28 Millionen auf 37 Millionen Euro. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 18,6 Millionen Euro nach 4,3 Millionen im Vorjahr. Dabei waren auch die Finanzaufwendungen deutlich geringer. Für das Gesamtjahr sieht sich das Unternehmen auf Kurs und will einen Umsatz von 700 bis 730 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis von 175 bis 190 Millionen Euro erzielen.

@ dpa.de