HELLA KGaA Hueck & Co, DE000A13SX22

(Klarstellung im letzten Absatz zum Einfluss von Faurecia bei Hella.)

29.11.2021 - 14:30:28

WDH: Hella kappt Jahresprognose wegen andauernder Lieferengpässe erneut

hatte von den Hella-Eigentümerfamilien Hueck und Röpke 60 Prozent der Aktien erhalten und den übrigen Aktionären ein Kaufangebot in Höhe von 60 Euro je Aktie unterbreitet. Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 11. November hat Faurecia insgesamt 79,5 Prozent der Hella-Aktien angedient bekommen. Der aktivistische US-Investor Paul E. Singer ist mittlerweile auch bei Hella mit 10,75 Prozent engagiert.

@ dpa.de