Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RWE AG(NEU), DE0007037129

KERPEN - Eine Woche nach einem größeren Polizeieinsatz im Hambacher Forst hat die Polizei am Dienstag erneut mit Kontrollen begonnen, ob Besetzer neue Barrikaden errichtet haben.

30.06.2020 - 09:24:25

Polizei kontrolliert im Hambacher Forst. Es seien mehrere Dutzend Polizisten im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag: "Wenn wir feststellen, dass es neue Barrikaden gibt, werden die geräumt." Entsprechende Geräte seien bereits vor Ort und könnten in dem Wald am Braunkohletagebau Hambach sofort eingesetzt werden. Die Lage war den Angaben nach zunächst ruhig.

Eine Woche zuvor hatte die Polizei größere Holzkonstruktionen auf Wegen in dem Wald entfernt. Die Wege müssten für Streifen- und Rettungswagen frei gehalten werden, hieß es zur Begründung. Von Kohle-Gegnern war der Einsatz als Provokation kritisiert worden. Am Tag danach hatte die Polizei kleinere Barrikaden weggeräumt, die über Nacht neu errichtet worden waren. Der Hambacher Forst gilt als Symbol der Auseinandersetzung zwischen Klimaschützern und der Kohlebranche.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Laschet zu Kohleausstieg: Machen beim Klimaschutz Tempo. "Nordrhein-Westfalen geht voran beim Kohleausstieg. Wir bereiten Zukunftstechnologien den Weg und machen beim Klimaschutz Tempo", sagte Laschet am Freitag. DÜSSELDORF - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat nach den Beschlüssen zum schrittweisen Kohleausstieg den Beitrag des Landes für den Klimaschutz betont. (Boerse, 03.07.2020 - 15:47) weiterlesen...

Entscheidung über Kohleausstieg per 'Hammelsprung'. Das Bundestagspräsidium sei sich nicht einig, ob es bei der vorherigen normalen Abstimmung eine Mehrheit für den Gesetzentwurf gegeben habe, sagte Sitzungsleiter Wolfgang Kubicki am Freitag. Bei einem "Hammelsprung" müssen die Abgeordneten für eine Abstimmung den Saal verlassen und durch Türen wieder hereinkommen, die mit ja, nein und Enthaltung beschriftet sind. BERLIN - Die Bundestagsabstimmung über den geplanten Kohleausstieg bis spätestens 2038 wird per "Hammelsprung" entschieden. (Boerse, 03.07.2020 - 12:06) weiterlesen...

Greenpeace-Aktivisten klettern bei Protest auf Dach der CDU-Zentrale. "Hier müssen sie uns zuhören", kommentierte eine Sprecherin in einem Video, das Greenpeace am frühen Mittwochmorgen etwa auf Twitter teilte. Zu sehen waren Demonstranten, die ein Transparent auf dem Dach des Konrad-Adenauer-Hauses entrollten. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und dessen Partei warfen die Aktivisten vor, Wissenschaftlern sowie der Kohlekommission nicht zuzuhören. BERLIN - Greenpeace-Aktivisten sind bei einer Protestaktion gegen das geplante Kohleausstiegsgesetz der Bundesregierung auf das Dach der CDU-Parteizentrale in Berlin geklettert. (Wirtschaft, 01.07.2020 - 09:14) weiterlesen...