Medizintechnik, Deutschland

KARLSRUHE - Werbung für digitale medizinische Angebote wie Fernbehandlungen durch Ärzte im Ausland könnte bald juristisch vom Bundesgerichtshof (BGH) abgesegnet werden.

07.10.2021 - 13:11:29

BGH klärt: Werbung für 'digitalen Arztbesuch' in der Schweiz erlaubt?. Neue Gesetze mit mehr Möglichkeiten sogenannter Telemedizin seien darauf angelegt, dass sich Behandlungsmethoden ändern können, sagte der Vorsitzende Richter des I. Zivilsenates, Thomas Koch, am Donnerstag in Karlsruhe.

Konkret geht es um eine private Krankenversicherung mit Sitz in München, die im Internet das Angebot eines "digitalen Arztbesuchs" per App bei Ärzten in der Schweiz beworben hatte. Die Wettbewerbszentrale, ein gemeinnütziger Verein, sieht darin einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz und klagte auf Unterlassung.

In den beiden Vorinstanzen in München war die Versicherung unterlegen und dagegen in Revision gegangen. Das Oberlandesgericht etwa hatte argumentiert, Goldstandard einer ärztlichen Behandlung sei der persönliche Kontakt. "Das ist möglicherweise, meinen wir, so nicht richtig", sagte Koch. Eine endgültige Entscheidung will der BGH aber erst zu einem späteren Zeitpunkt verkünden (Az. I ZR 146/20).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Länderchefs fordern einheitliche Corona-Regeln von MPK am Donnerstag. "Die Lage ist ernst", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschefin Manuela Schwesig dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Donnerstag). "Wir brauchen in Deutschland klare und einheitliche Regeln. Dazu gehören zum Beispiel einheitliche Kontaktbeschränkungen", fordere die SPD-Politikerin. BERLIN - Vor den Bund-Länder-Beratungen über schärfere Maßnahmen in der Corona-Pandemie haben mehrere Ministerpräsidenten ein energisches und einheitliches Vorgehen angemahnt. (Wirtschaft, 02.12.2021 - 00:34) weiterlesen...

Verdoppelung der neuen Corona-Fälle in Südafrika. Von rund 52 000 Tests seien 8561 positiv gewesen, also 16,5 Prozent, berichtete das südafrikanische Institut für Ansteckende Krankheiten NICD am Mittwoch. Am Dienstag waren noch 4373 positive Fälle gemeldet worden, am Montag 2273. JOHANNESBURG - Die Anzahl der neu positiv auf Corona Getesteten hat sich in Südafrika binnen eines Tages verdoppelt. (Wirtschaft, 01.12.2021 - 22:13) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Olaf Scholz ruft bei Joko und Klaas zum Impfen auf (Überflüssiges Schlagwort in der Überschrift entfernt) (Wirtschaft, 01.12.2021 - 22:09) weiterlesen...

Olaf Scholz ruft bei Joko und Klaas zum Impfen auf. "Mir ist wichtig, dass jede und jeder, der kann, sich impfen lässt. Nur das hilft", sagte der SPD-Politiker am Mittwochabend in der ProSieben-Sendung "Joko und Klaas 15 Minuten live". Scholz saß auf einer Bühne allein auf einem Stuhl und sprach mit direktem Blick in die Kamera, seine Stimmlage war ruhig, langsam und eindringlich. Vor ihm waren eine 23-Jährige mit Long-Covid-Erkrankung und ein Oberarzt der Intensivstation der Charité aufgetreten und hatten ihre Erlebnisse geschildert. BERLIN - Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz hat als Gast der ProSieben-Entertainer Joko und Klaas einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer gerichtet. (Wirtschaft, 01.12.2021 - 22:08) weiterlesen...

Erster Omikron-Fall in den USA entdeckt. WASHINGTON - In den USA ist erstmals eine Infektion mit der Coronavirus-Variante Omikron entdeckt worden. Die Variante sei im Bundesstaat Kalifornien bei einer Person entdeckt worden, die am 22. November aus Südafrika zurückgekehrt sei, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Mittwoch mit. Erster Omikron-Fall in den USA entdeckt (Boerse, 01.12.2021 - 20:16) weiterlesen...

Bundeswehr mobilisiert Tausende Kräfte im Kampf gegen Corona-Pandemie. Bis zum kommenden Dienstag wird das Kontingent von derzeit 8000 Kräften um weitere 4000 auf dann 12 000 Soldaten aufgestockt, wie die Streitkräftebasis in Bonn am Mittwoch mitteilte. BONN - Die Bundeswehr mobilisiert Tausende weitere Soldaten, um beim Kampf gegen die heftige vierte Corona-Welle zu helfen. (Boerse, 01.12.2021 - 18:46) weiterlesen...