Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharma, Biotechnologie

KAPSTADT - Afrikanische Länder werden nach Ansicht von Experten im Anbau von Cannabis für medizinische Zwecke eine führende Rolle auf dem Weltmarkt einnehmen.

25.11.2019 - 12:43:45

Afrika strebt Führungsrolle beim Cannabis-Export an. Davon gingen Teilnehmer der Konferenz "CannaTech" am Montag in Kapstadt aus. Dort kamen mehr als 500 Wissenschaftler, Unternehmer und Gründer der internationalen Cannabis-Industrie zusammen.

Dort kamen mehr als 500 Wissenschaftler, Unternehmer und Gründer der internationalen Cannabis-Industrie zusammen.

Vor allem Südafrika will mit seinen Nachbarstaaten Lesotho und Simbabwe den Kontinent auf den globalen Markt führen. Das Land am Kap der Guten Hoffnung gibt seit Kurzem Lizenzen für den Anbau und Export medizinisch genutzten Cannabis heraus. Weitere Länder wie Swasiland, Uganda und Malawi prüfen eine mögliche Legalisierung der Droge für den medizinischen Gebrauch.

Fachleute auf der zweitägigen Konferenz erwarten, dass die Europäische Union einer der größten Absatzmärkte werden wird. Der Wert von in Afrika hergestelltem Cannabis und zugehörigen Produkten wird nach Schätzung des britischen Marktforschungsunternehmens Prohibition Partners im Jahr 2023 bei 7,1 Milliarden US-Dollar (rund 6,4 Mrd Euro) liegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Evotec übertrifft 2019 eigenes Ergebnisziel. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte nun um mehr als ein Viertel zulegen, teilte das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Montag in Hamburg mit. Zuvor war das Management um Vorstandschef Werner Lanthaler noch von einer Steigerung von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausgegangen. HAMBURG - Das Hamburger Biotech-Unternehmen Evotec hat dank guter Geschäfte im vierten Quartal und unerwartet hoher Meilensteinzahlungen seine Ziele für 2019 voraussichtlich übertroffen. (Boerse, 20.01.2020 - 14:40) weiterlesen...

Evotec SE: Anhebung der Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2019. Evotec SE: Anhebung der Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2019 Evotec SE: Anhebung der Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2019 (Boerse, 20.01.2020 - 14:17) weiterlesen...

Merck-Chef will Schuldenabbau vorantreiben. "Wir reden zu viel darüber, was wir künftig nicht mehr tun dürfen", sagte der Manager dem "Handelsblatt" (Montag). "Viel wichtiger wäre es, neue Technologien zu entwickeln, um das Klima zu schützen. DARMSTADT - Merck-Chef Stefan Oschmann hat angekündigt, den Schuldenabbau im Konzern voranzutreiben, und ein Umdenken in der Debatte um Klimaschutz gefordert. (Boerse, 20.01.2020 - 10:24) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Qiagen ziehen an - Wieder Übernahmespekulationen. Der Broker Lang & Schwarz (L&S) taxierte sie am Morgen auf 32,75 Euro und damit 5,7 Prozent über dem Xetra-Schlusskurs vom Freitag. So hatte das Fusionen und Übernahmen spezialisierte Internetportal CTFN berichtete, eine "interessierte Partei" diskutiere immer noch einen möglichen Kauf von Qiagen. NEW YORK - Nach dem jüngsten Kursrückschlag könnten die Aktien des Biotechunternehmens Qiagen am Montag dank erneuter Übernahmefantasie zur Erholung ansetzen. (Boerse, 20.01.2020 - 07:43) weiterlesen...

Merck-Chef Oschmann: Stehen vor beispiellosen technischen Entwicklungen. Doch die Aufgaben, die dafür gelöst werden müssten, seien ebenso enorm, sagte der Chef des Darmstädter Pharma- und Technologiekonzerns am Sonntag auf der Innovationskonferenz DLD in München. MÜNCHEN/DARMSTADT - Technologische Entwicklungen wie Quantencomputer bieten der Menschheit nach Ansicht von Merck-Chef Stefan Oschmann Chancen für beispiellosen Fortschritt. (Boerse, 19.01.2020 - 14:41) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Qiagen ziehen in New York an - Wieder Übernahmespekulationen. Zuletzt stiegen die Papiere des Biotechnologie-Konzerns um knapp 4 Prozent auf 35,51 US-Dollar. In der Spitze waren die Anteilscheine um mehr als 5 Prozent in die Höhe geschnellt. NEW YORK - Die Aktien von Qiagen haben am Freitag in New York von erneuten Übernahmespekulationen profitiert. (Boerse, 17.01.2020 - 21:42) weiterlesen...