Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Hapag-Lloyd, DE000HLAG475

KAIRO / HAMBURG - Zwei Tage nach Ende der Suezkanal-Blockade stehen noch vier Schiffe der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd im Stau.

31.03.2021 - 13:47:30

Vier Hapag-Lloyd-Schiffe stehen am Suezkanal noch im Stau. Es handele sich um die "Al Rawdah", die "New York Express", die "Warnow Master" und die "Tokyo Bay", teilte die Reederei am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. Am Dienstag hätten drei Hapag-Lloyd-Schiffe den Suezkanal passiert. Am Mittwoch sollten die "Laila" und die "Athenian" folgen. Insgesamt warten nach Angaben der Reederei derzeit noch 355 Schiffe auf eine Kanalpassage. Hapag-Lloyd geht weiter davon aus, dass sich der Stau bis zum Wochenende auflösen wird. Am Montag war es Bergungsteams nach knapp einer Woche gelungen, den 400 Meter langen und im Kanal querstehenden Containerfrachter "Ever Given" wieder flott und die Fahrrinne frei zu bekommen.

@ dpa.de