JENOPTIK AG, DE0006229107

Jenoptik erhöht nach Rekordgewinn die Dividende - Neuer Chef ab Mai

22.03.2017 - 08:25:23

Jenoptik erhöht nach Rekordgewinn die Dividende - Neuer Chef ab Mai. JENA - Der Technologie- und Rüstungskonzern Jenoptik rechnet nach einem Rekordgewinn mit weiteren Zuwächsen unter neuer Führung. Zum 1. Mai übernehme der 49-jährige Stefan Traeger den Vorstandsvorsitz, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Jena mit. Der Manager, der von der Schweizer Tecan Group kommt, war schon seit Dezember zum Nachfolger von Michael Mertin bestimmt worden, der seinen Vertrag nicht verlängern wollte. Den Termin für den Stabwechsel habe der Aufsichtsrat aber erst am Dienstag beschlossen, hieß es.

Unter Mertins Führung verdiente Jenoptik 2016 unter dem Strich 57,4 Millionen Euro und damit 16 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2015. Die Aktionäre sollen mit einer von 22 auf 25 Cent erhöhten Dividende am Erfolg teilhaben.

Für 2017 rechnet das Management mit einem weiter steigenden Umsatz. Der soll von zuletzt 685 Millionen Euro auf 720 bis 740 Millionen Euro zulegen. Analysten gingen zuletzt aber schon vom oberen Ende der Spanne aus. Der operative Gewinn (Ebit) soll im fortgeführten Geschäft ebenfalls wachsen. Dem Management zufolge dürfte von jedem eingenommenen Euro aber eher ein geringerer Teil als operativer Gewinn (Ebit) beim Unternehmen hängenbleiben als im Vorjahr. Die Ebit-Marge, die zuletzt auf 10,0 Prozent geklettert war, werde diesmal voraussichtlich zwischen 9,5 und 10,0 Prozent erreichen, hieß es.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!