Boerse, USA

Jack Dorsey tritt als Chef von Twitter zurück.

29.11.2021 - 17:28:46

Wechsel an der Twitter-Spitze

Das bestätigte der Mitgründer des Unternehmens am Montag - natürlich via Twitter. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt für den Abgang, unter anderem weil mit Parag Agrawal sein Wunschkandidat für die Nachfolge bereitstehe.

Der ist schon seit Jahren als Technik-Vorstand beim Unternehmen und war nach Dorseys Angaben an allen wichtigen Entscheidungen der letzten Jahre beteiligt. An der Nasdaq wurde die Aktie des Unternehmens vorübergehend vom Handel ausgesetzt, in Deutschland sprang der Kurs zwischenzeitlich über zehn Prozent nach oben. Investoren hatten beklagt, dass Dorsey gleichzeitig auch Chef des Zahlungsdienstleisters Square ist, und hoffen nun auf mehr Schwung. Es ist allerdings nicht das erste Mal das der den Chefposten abgibt: 2008 trat Dorsey schon einmal zurück und war 2015 wieder an der Spitze des Unternehmens.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro vor Ifo-Index bei knapp 1,13 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung knapp 1,13 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1304 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstagvormittag an der Marke von 1,13 US-Dollar gehalten. (Boerse, 25.01.2022 - 09:52) weiterlesen...

Devisen: Euro vor Ifo-Index bei 1,13 US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1310 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1304 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag im frühen Handel an der Marke von 1,13 US-Dollar gehalten. (Boerse, 25.01.2022 - 07:38) weiterlesen...

NFT-Auktion von Beatles-Andenken aus Sammlung von Julian Lennon. LOS ANGELES - Julian Lennon (58), der Sohn von Ex-Beatle John Lennon (1940 - 1980), will im Rahmen einer NFT-Auktion Andenken an den Musiker und die legendäre britische Band versteigern. Die Auktion "Lennon Connection: The NFT Collection" soll am 7. Februar stattfinden, gab das Auktionshaus Julien's in Kalifornien am Montag (Ortszeit) bekannt. Unter den Stücken aus seiner Privatsammlung sind Gitarren, Song-Manuskripte und Kleidungsstücke. NFT-Auktion von Beatles-Andenken aus Sammlung von Julian Lennon (Boerse, 25.01.2022 - 06:15) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Wall Street dreht im Späthandel mächtig auf. Neben den Zins- und Inflationssorgen hielten zunehmende geopolitische Befürchtungen den US-Aktienmarkt zunächst auf Talfahrt. Auf dem tiefsten Niveau des Dow Jones Industrial seit Anfang April griffen mutige Anleger bei 33 150 Punkten dann aber wieder zu. Der Leitindex holte einen Spitzenverlust von mehr als drei Prozent noch vollständig auf. NEW YORK - Nervöse Anleger haben am Montag an den New Yorker Börsen für eine Berg- und Talfahrt mit positivem Endergebnis gesorgt. (Boerse, 24.01.2022 - 22:44) weiterlesen...

US-Anleihen gefragt: Politische Spannungen rücken in den Fokus. Beobachter nannten die trübe Marktstimmung und zunehmende politische Spannungen als Hauptgründe. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg am Montag zum Start um 0,21 Prozent auf 128,58 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 1,72 Prozent. Vor knapp einer Woche hatte sie noch ein Zweijahreshoch von 1,9 Prozent erreicht. NEW YORK - Als sicher empfundene Anlagen wie US-Staatsanleihen waren zu Wochenbeginn gefragt. (Sonstige, 24.01.2022 - 21:26) weiterlesen...

Devisen: Euro knapp über 1,13 Dollar - Anleger zieht es in sichere Häfen. Die Gemeinschaftswährung sackte zeitweise unter die Marke von 1,13 Dollar, konnte sich im Verlauf dann aber stabilisieren. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1320 Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1304 (Freitag: 1,1348) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8846 (0,8812) Euro. NEW YORK - Der Euro hat am Montag unter einer Flucht der Anleger in als sicher empfundene Geldanlagen wie dem US-Dollar gelitten. (Boerse, 24.01.2022 - 21:09) weiterlesen...