Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RENAULT SA, FR0000131906

ISTANBUL - Nach der überraschenden Flucht des früheren Autobosses Carlos Ghosn aus Japan in den Libanon sind in der Türkei sieben mutmaßliche Helfer festgenommen worden.

02.01.2020 - 10:52:24

Sieben Festnahmen in Türkei nach Flucht von Ghosn aus Japan. Darunter seien vier Piloten, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag.

war am 19. November 2018 in Tokio wegen Verstoßes gegen Börsenauflagen festgenommen und angeklagt worden. Im April 2019 wurde er auf Kaution aus der Untersuchungshaft in Japan entlassen - unter strengen Auflagen, um zu verhindern, dass er flieht oder Beweismaterial vertuscht. Unter anderem wurde ihm verboten, das Land zu verlassen.

Ghosn besitzt die französische, brasilianische und libanesische Staatsangehörigkeit sowie ein Luxusanwesen in der libanesischen Hauptstadt Beirut.

@ dpa.de