Ceconomy, DE0007257503

INGOLSTADT - Der Elektronikhändler MediaMarktSaturn ist in der Nacht von Sonntag auf Montag Ziel eines Cyber-Angriffs geworden.

08.11.2021 - 15:41:25

Cyber-Angriff auf MediaMarktSaturn - Webshops nicht direkt betroffen. Das Unternehmen habe die zuständigen Behörden umgehend informiert, sagte ein Sprecher der MediaMarktSaturn Retail Group in Ingolstadt auf Anfrage. Betroffen seien alle Landesgesellschaften von MediaMarktSaturn. In den stationären Märkten könne es derzeit bei einigen Dienstleistungen zu einem eingeschränkten Service kommen. "Die Webshops sind aktuell nicht direkt von der Attacke betroffen", betonte das Unternehmen. Für die Kunden bestehe derzeit kein Handlungsbedarf.

Man arbeite mit Hochdruck daran, die betroffenen Systeme zu identifizieren und entstandene Schäden schnellstmöglich zu beheben, hieß es weiter. MediaMarktSaturn sei auch weiterhin auf allen Vertriebskanälen für seine Kunden da.

Die zum Ceconomy -Konzern gehörende Gruppe betreibt in 13 europäischen Ländern insgesamt rund 1000 Märkte der Ketten "Media Markt" und "Saturn".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Saar-Verwaltungsrichter setzen 2G-Regel im Einzelhandel aus. Damit gebe man einem Eilantrag mehrerer saarländischer Fachmärkte für Elektronikartikel statt, teilte das OVG in Saarlouis am Freitag mit. Die Entscheidung bedeute, dass im Saarland bis auf Weiteres die 2G-Regelung im Einzelhandel generell nicht mehr anzuwenden sei. SAARLOUIS - Das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes (OVG) hat die Zutrittsbeschränkung zu Einzelhandelsgeschäften nach der 2G-Regelung vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Boerse, 21.01.2022 - 16:27) weiterlesen...

Saar-Verwaltungsrichter setzen 2G-Regel im Einzelhandel aus. Es gab einem Eilantrag mehrerer Fachmärkte für Elektronikartikel statt, wie es am Freitag mitteilte. Das bedeute, dass im Saarland bis auf Weiteres die 2G-Regelung im Einzelhandel generell nicht mehr anzuwenden sei. SAARBRÜCKEN - Das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes hat die 2G-Regel im Einzelhandel vorläufig aufgehoben. (Boerse, 21.01.2022 - 16:14) weiterlesen...

Behörde: Energielabel bei online angebotenen Produkten fehlt oft. Die Kennzeichnung des Energieverbrauchs werde im Online-Handel immer noch deutlich schlechter umgesetzt als in Geschäften, teilte das Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz am Donnerstag mit. Die Behörde hatte im vergangenen Jahr in Stichproben 6144 Produkte wie Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner und Elektronikgeräte wie Monitore und Fernseher kontrolliert. JENA - Bei der Kontrolle des neuen Energielabels für Haushaltsgeräte hat die zuständige Überwachungsbehörde in Thüringen vor allem im Online-Handel Fehler bemängelt. (Boerse, 20.01.2022 - 16:36) weiterlesen...