ELI LILLY AND COMPANY, US5324571083

INDIANAPOLIS - Neue Medikamente haben Eli Lilly im dritten Quartal weiter angetrieben.

06.11.2018 - 14:18:23

Eli Lilly hebt nach unerwartet gutem Quartal Ziele weiter an. Von Juli bis September stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 7 Prozent auf knapp 6,1 Milliarden US-Dollar, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Die Nachfrage nach neuen Medikamenten wie das Diabetesmittel Trulicity oder das Insulin Basaglar war ungebrochen stark. Mit seinen insgesamt acht Neueinführungen seit 2014 macht das Unternehmen inzwischen mehr als ein Drittel seines Umsatzes.

Dank geringerer Abschreibungen auf Unternehmenswerte und sinkender Kosten für den Firmenumbau konnte der Pharmakonzern dabei sein operatives Ergebnis von knapp 542 Millionen im Vorjahr auf 1,43 Milliarden Dollar erhöhen, wie Eli Lilly am Dienstag in Indianapolis mitteilte. Auch unter dem Strich konnte der Konzern seinen Gewinn mit 1,15 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln.

Für das Gesamtjahr zeigt sich Konzernchef David Ricks nun noch etwas optimistischer. Für 2018 traut sich Eli Lilly Erlöse von 24,3 bis 24,5 Milliarden Dollar zu - damit steigt das untere Ende der Spanne um 300 Millionen Dollar an. Der bereinigte Gewinn je Aktie wird bei 5,55 bis 5,60 Dollar erwartet (zuvor: 5,40 bis 5,50). Dies ist auch mehr als die Analysten im Schnitt auf dem Zettel hatten.

Ricks hat die Prognosen bereits mehrfach in diesem Jahr angehoben. Weil der Konzern zuletzt jedoch auch einige kostspielige Partnerschaften eingegangen ist, wird das Ergebnis 2018 inklusive aller Belastungen wohl etwas niedriger ausfallen als bisher gedacht. Dabei schlagen auch Steuerbelastungen aus der an die Börse gebrachten Veterinärmedizin Elanco zu Buche. Konkret soll der Gewinn je Aktie nun 3,04 bis 3,09 Dollar betragen, zuvor waren noch 3,19 bis 3,29 Dollar angepeilt worden.

@ dpa.de