Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Branchen

(in der Überschrift wurde die Zeitung, die berichtet, ergänzt.)

17.11.2019 - 15:07:23

WDH/'HB'/Antrag für CDU-Parteitag: Klagerecht für Umweltverbände einschränken

BERLIN - Die CDU will laut einem Medienbericht das Klagerecht von Umweltverbänden einschränken. Dadurch sollen Infrastrukturprojekte beschleunigt werden. Einen entsprechenden Antrag von vier Landesverbänden habe die Antragskommission des Bundesparteitags zur Annahme empfohlen, berichtet das "Handelsblatt".

"Umweltverbände sollen nur klagen dürfen, wenn die Belange des entsprechenden Verbands direkt betroffen sind oder eine ordnungsgemäße Beteiligung der Umweltverbände im Genehmigungsverfahren nicht gegeben war", zitiert die Zeitung aus dem Antrag. "Ansonsten wird das Verbandsklagerecht pauschal für die Blockade von Infrastrukturprojekten benutzt."

Bereits im September gab es einen Vorstoß aus der Union für schnelleres Planen und Bauen bei neuen Bahnstrecken oder Autobahnen. Um Verfahren zu beschleunigen, solle das Klagerecht von Umweltverbänden eingeschränkt, das Personal in Behörden aufgestockt und Bürger besser beteiligt werden, hieß es damals in einem Elf-Punkte-Plan, der von fünf CDU-Politikern, darunter Generalsekretär Paul Ziemiak, erstellt worden war.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs stagniert über 1,10 US-Dollar. Auf die US-Zinsentscheidung reagierte die Gemeinschaftswährung leicht positiv und kostete zuletzt 1,1017 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1001 (Dienstag: 1,1005) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9090 (0,9087) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im US-Handel behauptet. (Boerse, 29.01.2020 - 21:08) weiterlesen...

Kreise: Finanzinvestor Triton legt höchstes Angebot für VW-Tochter Renk vor. Dieser habe ein etwas besseres Angebot für den Maschinenbauer als der Branchenkollege EQT vorgelegt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Eine Entscheidung über den Gewinner könne noch in der laufenden Woche erfolgen. NEW YORK - Beim Rennen um die Volkswagen -Tochter Renk liegt Kreisen zufolge der Finanzinvestor Triton vorn. (Boerse, 29.01.2020 - 20:59) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 29.01.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 29.01.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 29.01.2020 - 20:38) weiterlesen...

Koalition berät über Haushaltsüberschuss. Vor allem sollte es am Mittwochabend im Kanzleramt darum gehen, wie der überraschende Rekordüberschuss im Bundeshaushalt genutzt wird. BERLIN - Die Spitzen von Union und SPD haben sich mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum ersten Koalitionsausschuss des Jahres getroffen. (Wirtschaft, 29.01.2020 - 20:34) weiterlesen...

POLITIK: Schwarz-roter Koalitionsausschuss berät über anstehende Reformen. Zum zweiten Mal überhaupt sind die neuen SPD-Chefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans mit dabei. CSU-Chef Markus Söder wollte direkt von seinem Besuch beim russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau zu der Runde stoßen. Offen war, ob es beim Treffen der Koalitionsspitzen konkrete Beschlüsse gibt. BERLIN - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Mittwochabend mit den Spitzen von CDU, CSU und SPD zum ersten Koalitionsausschuss in diesem Jahr zusammengekommen. (Wirtschaft, 29.01.2020 - 20:24) weiterlesen...

Minister Altmaier beim VDA: Brauchen Umweltschutz und Wohlstand. "Es geht nicht um Umwelt oder Wohlstand, es geht um Umwelt und Wohlstand", sagte er am Mittwochabend auf dem Jahresempfang des Verbands der Automobil-Industrie (VDA). BERLIN - Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat davor gewarnt, ökologische Ziele gegen die Industrie auszuspielen. (Wirtschaft, 29.01.2020 - 20:13) weiterlesen...