Airbus, NL0000235190

(In der Meldung vom 28.11.2021, 11.30 Uhr, wird im 2.

01.12.2021 - 13:04:27

KORREKTUR/ROUNDUP/Luftfahrtindustrie: Die Talsohle ist durchschritten. Absatz, 1.

die Vereidigungs- und Raumfahrtsparte leitet.

Schöllhorn forderte, die Produktion nachhaltiger Flugzeugkraftstoffe schneller auszubauen. Diese werden ohne Erdöl etwa aus Pflanzen oder Abfällen gewonnen. "Wir könnten aufgrund der Triebwerkstechnologie sofort auf 50 Prozent Sustainable Aviation Fuels hochgehen." Damit die Energiewirtschaft die Produktion hochfahre, seien Förderung und Anreize erforderlich.

Zudem müsse die Frage beantwortet werden, woher künftig die großen Mengen an Strom für das Fliegen mit Hilfe von Wasserstoff kommen können. "Es ist der richtige Schritt, den Kohleausstieg vorzuziehen. Aber was stattdessen? Wenn wir dann den Atomstrom aus Frankreich oder Tschechien importieren, ist das auch keine runde Antwort."

Der Branchenverband fordert außerdem mehr Anstrengungen Europas für eigene Fernmeldesatelliten in niedriger Umlaufbahn. "Das ist etwas, wo Europa sich sehr schnell orientieren muss, um nicht abgehängt zu werden." Betreiber wie Space X des Unternehmers Elon Musk hätten stark vorgelegt. Wenn Europa zu lange warte, seien die Frequenzen vergeben und dieser Teil des Orbits werde amerikanisch, chinesisch, und britisch-indisch beherrscht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Airbus plant weltweit 6000 Neuanstellungen. Die Posten sollen weltweit besetzt werden, wie Airbus am Mittwoch mitteilte. Personalchef Thierry Baril zufolge geht ein Teil der Anstellungen auf Abgänge zurück. Wie viele der Stellen neu geschaffen werden, konnte er nicht beziffern. Etwa ein Viertel der Anstellungen soll laut Mitteilung aber neue Fertigkeiten bringen, die etwa in den Bereichen Cybertechnologie oder Digitalisierung gebraucht werden. Zum Halbjahr will der in Toulouse ansässige Konzern die Zahl externer Anstellungen neu bewerten. TOULOUSE - Der europäische Flugzeugbauer Airbus will im ersten Halbjahr 6000 Arbeitskräfte einstellen. (Boerse, 19.01.2022 - 12:48) weiterlesen...

Airbus plant weltweit 6000 Neuanstellungen. Die Posten sollen weltweit besetzt werden, wie Airbus am Mittwoch mitteilte. Wie viele der Stellen neu geschaffen werden, konnte eine Sprecherin auf Anfrage nicht beziffern. Etwa ein Viertel der Anstellungen soll laut Mitteilung aber neue Fertigkeiten bringen, die etwa in den Bereichen Cybertechnologie oder Digitalisierung gebraucht würden. Zum Halbjahr wolle der in Toulouse ansässige Konzern die Zahl externer Anstellungen neu bewerten. TOULOUSE - Der europäische Flugzeugbauer Airbus will im ersten Halbjahr 6000 Arbeitskräfte einstellen. (Boerse, 19.01.2022 - 10:24) weiterlesen...

Grünen-Politiker Nouripour für Rüstungsexportstopp für Ägypten. "Deutsche Rüstungsexporte nach Ägypten und Saudi-Arabien darf es angesichts der problematischen Politik beider Staaten nicht geben", sagte Nouripour, der als aussichtsreicher Kandidat für die Wahl zum neuen Grünen-Vorsitzenden beim Parteitag Ende Januar gilt, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. BERLIN - Der Grünen-Politiker Omid Nouripour hat einen Stopp deutscher Waffenlieferungen an das aktuelle Hauptempfängerland Ägypten gefordert. (Boerse, 19.01.2022 - 06:33) weiterlesen...