Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maschinenbau, Produktion

(Im zweiten Satz wurde präzisiert, dass sich die 20 Tonnen auf das

04.05.2021 - 10:43:28

WDH: Chinesische Rakete fällt zurück zur Erde - Trümmerregen befürchtet

im ersten Satz genannte Raketenteil beziehen.)

PEKING - Nach dem Start des Kernmoduls von Chinas neuer Raumstation drohen Trümmer des Hauptteils der Trägerrakete in den nächsten Tagen auf die Erde zu stürzen. Raumfahrtexperten warnten am Dienstag vor einem "unkontrollierten" Wiedereintritt des 20 Tonnen schweren Raketenteils in die Erdatmosphäre. Grund sei das Design der "Langer Marsch 5B", die sich nach dem Start nicht mehr so steuern lasse, um an einem vorbestimmten Punkt ins Meer zu fallen.

"Wir wissen nicht wo", sagte der Astrophysiker Jonathan McDowell vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts der Deutschen Presse-Agentur in Peking. "Im schlimmsten Fall wird es wie der Absturz eines kleinen Flugzeugs, der sich aber über Hunderte Kilometer verteilt." Da die Rakete sehr schnell um die Erde kreise, sei ungewiss, wann und wo genau sie in die Atmosphäre eintreten und dort teilweise verglühen dürfte, hieß es.

Schon nach dem ersten Flug des neuen, besonders schweren und tragfähigen chinesischen Raketetyps "Langer Marsch 5B" im Mai 2020 waren Trümmer in der westafrikanischen Elfenbeinküste niedergegangen und hatten mehrere Häuser in Dörfern beschädigt. "Das Design ist fahrlässig im Vergleich zu gegenwärtigen Standards anderer Länder", kritisierte McDowell die chinesische Rakete.

Die Rakete hatte am vergangenen Donnerstag das 22 Tonnen schwere Kernmodul "Tianhe" (Himmlische Harmonie) erfolgreich ins All gebracht. Damit begann die junge Raumfahrtnation den Bau seiner eigenen Raumstation. Weitere Starts der "Langer Marsch 5B" sind dafür geplant. So sollen zwei weitere, 22 Tonnen schwere Module ins All gebracht und angebaut werden. Die Station soll "um 2022" fertiggestellt werden und dann "Tiangong" (Himmelspalast) heißen.

Wenn die technisch veraltete internationale Raumstation ISS wie geplant in den kommenden Jahren ihren Dienst einstellt, wäre China danach die einzige Nation, die einen ständigen Außenposten im Weltraum betreibt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Maschinenbauer sehen Erholung in aufstrebenden Volkswirtschaften. Die aktuelle Geschäftssituation und besonders die Aussichten für das kommende halbe Jahr seien überwiegend positiv, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt mit. Die VDMA-Mitglieder in den vier wichtigen Volkswirtschaften erwarteten 2021 ein zweistelliges Umsatzplus. Als Herausforderungen hätten viele Unternehmen jedoch Reisebeschränkungen sowie Engpässe bei Rohstoffen und anderen Produkten genannt. FRANKFURT - Die deutschen Maschinenbauer rechnen angesichts der globalen Konjunkturerholung in der Industrie mit steigender Nachfrage in den sogenannten Bric-Ländern Brasilien, Russland, Indien und China. (Wirtschaft, 13.05.2021 - 14:01) weiterlesen...

Boeing erhält grünes Licht von US-Aufsicht für 737-Max-Reparatur. Mit den genehmigten Nachbesserungen sei der Weg für eine Rückkehr zum Flugverkehr frei, teilte der US-Konzern am Donnerstag in Seattle mit. Wegen eines Problems mit der Elektrik konnten die betroffenen Flugzeuge zuletzt nicht abheben. Betroffen waren laut früheren Angaben der FAA 106 Maschinen, von denen 71 in den USA zugelassen sind. Auch Auslieferungen gerieten zuletzt dadurch ins Stocken. SEATTLE - Der Flugzeugbauer Boeing hat von der US-Luftfahrtaufsicht FAA grünes Licht für Reparaturen an Flugzeugen des Problemtyps 737 Max erhalten. (Boerse, 13.05.2021 - 09:09) weiterlesen...

Rieter aktualisiert Ausblick für das erste Halbjahr 2021. Rieter aktualisiert Ausblick für das erste Halbjahr 2021 Rieter aktualisiert Ausblick für das erste Halbjahr 2021 (Boerse, 12.05.2021 - 19:55) weiterlesen...

Semperit AG Holding. Semperit AG Holding / Änderung des Aufsichtsratsvorsitzes der Semperit AG Holding (Boerse, 12.05.2021 - 18:02) weiterlesen...

Mercedes startet Serienproduktion des EQS - Dritte Schicht ab Juli. Das E-Auto wird im Werk Sindelfingen für den Verkauf weltweit auf demselben Band gebaut wie die S-Klasse und der Maybach. "Wir richten Anfang Juli eine dritte Schicht ein", sagte Produktionsvorstand Jörg Burzer. STUTTGART - Mercedes-Benz hat am Mittwoch mit der Serienproduktion der vollelektrischen Luxuslimousine EQS begonnen. (Boerse, 12.05.2021 - 16:06) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Höhere Kursziele treiben Traton in Richtung Rekordhoch. Befeuert wurde der Kurs der Nutzfahrzeug- und Bustochter von Volkswagen von höheren Kurszielen der Deutschen Bank und von Barclays. FRANKFURT - Die Aktien von Traton haben sich am Mittwoch dem Rekordhoch kurz nach dem Börsengang vor knapp zwei Jahren stark angenähert. (Boerse, 12.05.2021 - 15:27) weiterlesen...