Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

UNITED INTERNET AG, DE0005089031

(Im 2.

26.08.2020 - 14:44:27

KORREKTUR/Ländervergleich: Vielerorts noch kein WLAN am Bahnsteig. Satz, 2. Absatz, wurde ein "nahezu" eingefügt.

BERLIN - An den meisten Bahnhöfen müssen Fahrgäste noch ohne WLAN auskommen. Bundesweit gibt es für die Kunden an nur etwas mehr als jeder zehnten Station (zwölf Prozent) der etwa 5400 Bahnhöfe und Haltepunkte einen kostenfreien drahtlosen Internetzugang, wie der Verein Allianz pro Schiene mitteilte.

Dabei gibt es große Unterschiede, wie ein Ländervergleich ergab, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt: Hamburg liegt demnach mit WLAN an nahezu allen Bahnhöfen (gut 96 Prozent) vorn, in Hessen und Schleswig-Holstein sind etwa drei Viertel versorgt. Alle anderen Länder liegen unter dem Bundesdurchschnitt. Beim Schlusslicht Brandenburg gibt es nur an einem von hundert Haltepunkten kostenloses WLAN.

"Die flächendeckende Ausstattung mit kostenlosem WLAN sollte heutzutage eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein", sagte Dirk Flege, der Geschäftsführer des Schienenlobby-Verbands. Es müsse schnell etwas passieren, damit Fahrgäste an allen Haltepunkten kostenfrei und zuverlässig ins Internet kommen. Dafür solle es ein Bund-Länder-Programm geben.

Die Auswertung beruht auf Antworten der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion. Demnach will die Bahn das WLAN-Angebot erweitern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

O2 startet Aufholjagd beim 5G-Ausbau. MÜNCHEN - Der Mobilfunkausbau für den neuen Übertragungsstandard 5G kommt voran. Als drittes deutsches Telekommunikationsunternehmen bringt Telefónica mit seiner Marke O2 am 3. Oktober seine ersten 150 5G-Stationen ans Netz, wie die Münchner Firma am Donnerstag mitteilte. Die Konkurrenten Vodafone und Deutsche Telekom sind deutlich weiter, sie hatten schon 2019 losgelegt. O2 startet Aufholjagd beim 5G-Ausbau (Boerse, 24.09.2020 - 16:05) weiterlesen...

WDH/UNITED INTERNET IM FOKUS: Probleme bei 1&1 - Preisschock für die Aktie (Im 15. Absatz wurde ein Wort ergänzt.) (Boerse, 23.09.2020 - 09:18) weiterlesen...

UNITED INTERNET IM FOKUS: Probleme bei 1&1 Drillisch - Preisschock für die Aktie. Was beim MDax -Konzern los ist, was Analysten sagen und wie die Aktie zuletzt lief. MONTABAUR - Der Internetdienstleister und Telekomanbieter United Internet (1&1, Yourfone, Smartmobil) mehr und mehr in die Zwickmühle. (Boerse, 23.09.2020 - 08:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für United Internet - 'Buy'. Dies schrieb Analyst Simon Bentlage in einer am Dienstag vorliegenden Studie angesichts der gesenkten Gewinnziele infolge einer höheren Roaminggebührenforderung von Telefonica Deutschland an die United-Tochter 1&1 Drillisch. Er passte seine Schätzungen entsprechend an. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für United Internet von 45 auf 40 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. (Boerse, 22.09.2020 - 09:18) weiterlesen...

United Internet AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität durch 1&1 Drillisch. EBITDA-Prognose 2020 vorsorglich auf ca. 1,180 Mrd. EUR redu. EBITDA-Prognose 2020 vorsorglich auf ca. 1,180 Mrd. United Internet AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität durch 1&1 Drillisch. (Boerse, 19.09.2020 - 03:35) weiterlesen...