Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Produktion

(Im 2.

06.12.2019 - 16:24:24

WDH: Umstrittener Insektenkiller Chlorpyrifos wird in der EU verboten

BRÜSSEL - Wegen Gesundheitsrisiken wird ein intensiv genutztes Pflanzenschutzmittel ab Ende Januar in Europa verboten. Der Insektenkiller Chlorpyrifos ist zwar in Deutschland nicht mehr auf dem Markt, wurde aber immer wieder auf importierten Orangen, Mandarinen oder Grapefruits nachgewiesen. Die EU-Staaten billigten nun am Freitag mehrheitlich den Vorschlag, das Mittel nicht mehr zuzulassen. Es soll Schädlinge in der Landwirtschaft bekämpfen, steht jedoch im Verdacht, Erbgut und Nerven bei Kindern zu schädigen.

Deutschland stimmte im zuständigen Expertengremium für das Verbot. In der Bundesrepublik sind nach offiziellen Angaben schon seit 2013 keine Produkte mit dem Wirkstoff mehr auf dem Markt.

Verboten wird auch die Variante Chlorpyrifos-Methyl, wie die EU-Kommission bestätigte. Hintergrund sind Bewertungen der europäischen Lebensmittelbehörde Efsa, die mögliche Risiken für die menschliche Gesundheit bestätigt hatte. Die EU-Kommission hatte deshalb vorgeschlagen, die Ende Januar auslaufende Zulassung nicht zu erneuern.

Gesundheits- und Umweltaktivisten begrüßten das Verbot. Das sei ein "Sieg für künftige Generationen", erklärte das Netzwerk Heal und das Pesticide Action Network Europe.

Sobald die Entscheidung vom Freitag im Januar formalisiert ist, sind alle EU-Staaten verpflichtet, die Zulassung für die beiden Chemikalien zurückzuziehen. Danach können sie noch eine Übergangsfrist für Gebrauch, Lagerung oder Entsorgung von maximal drei Monaten gewähren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH: Chefwechsel bei Südzucker: Heer legt Amt vorzeitig nieder (überflüssiges Wort im 1. Absatz, 2. Satz gestrichen: am) (Boerse, 29.01.2020 - 18:46) weiterlesen...

Chefwechsel bei Südzucker: Heer legt Amt vorzeitig nieder. MANNHEIM - Chefwechsel bei Südzucker : Wolfgang Heer (63) hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender niedergelegt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Mannheim mit. Sein Mandat wäre am regulär am 28. Februar 2021 ausgelaufen. Sein Nachfolger soll zum 1. März Niels Pörksen werden. Dieser werde insbesondere für die Ressorts Strategie, Verkauf, IT und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sein. Chefwechsel bei Südzucker: Heer legt Amt vorzeitig nieder (Boerse, 29.01.2020 - 18:30) weiterlesen...

Schulze und Klöckner beharren auf strengeren Düngeregeln. Forderungen, das gesamte Verfahren einfach auszusetzen und zunächst die Messstellen zu überprüfen, seien unrealistisch, warnte Klöckner in einem Brief an die Unionsfraktion im Bundestag. Dies weckte "die falsche, nicht einlösbare Hoffnung, dass Deutschland eine Änderung der Düngeverordnung abwenden oder massiv Zeit gewinnen könne", heißt es in dem Schreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. BERLIN - Im Streit um Düngebeschränkungen für Bauern beharren Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) auf strengeren Regeln zum Grundwasserschutz. (Boerse, 29.01.2020 - 15:42) weiterlesen...

Fast-Food-Konzern McDonald's setzt im Weihnachtsquartal mehr um. Der Umsatz in den USA stieg auf vergleichbarer Basis um 5,1 Prozent, wie das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorlage der Jahresbilanz in Chicago mitteilte. Damit lagen die Zahlen über den Schätzungen der Marktexperten, die im Schnitt mit einem Plus von 4,7 Prozent gerechnet hatten. Die Nachrichten kamen am Kapitalmarkt gut an: Vorbörslich lag die McDonald's-Aktie ein halbes Prozent im Plus. CHICAGO - Der Fast-Food-Riese McDonald's hat im Weihnachtsquartal in seinen Filialen im Heimatmarkt mehr verkauft als von Analysten erwartet. (Boerse, 29.01.2020 - 13:41) weiterlesen...

BEYOND MEAT IM FOKUS: Vegane Schlacht um die Milliarden. Die Rede ist von Fleischimitat auf pflanzlicher Basis - also Burger, Würste, Schnitzel und Steaks, für die kein Tier sterben muss. Hersteller solcher Veggie-Produkte gibt es viele. Mit seinem fulminanten Börsenstart zog Beyond Meat 2019 besonders große Aufmerksamkeit auf sich. Doch trotz explodierender Umsätze und erster Gewinne scheinen Anleger zum Teil verunsichert. Ein Grund: Impossible Foods. Dem Rivalen aus dem Norden wird ebenfalls ein baldiger Gang an die Börse nachgesagt. Was das mit Beyond Meat macht, was Analysten denken und wie sich die Aktie entwickelt. EL SEGUNDO - Im US-Bundesstaat Kalifornien liefern sich zwei Unternehmen um einen Milliardenmarkt ein Rennen. (Boerse, 29.01.2020 - 08:31) weiterlesen...

Schulze: Nitrat-Problem lässt sich nicht 'wegmessen'. "Die Länder können gerne ihre Messstellen überprüfen", sagte die SPD-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf Forderungen aus der Union. "Sie könnten auch noch mehr Messstellen einrichten, gar kein Problem. BERLIN - Im Streit um die Lage der deutschen Bauern beharrt Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf Vorgaben für den Schutz von Insekten und des Grundwassers vor zu viel Dünger. (Wirtschaft, 29.01.2020 - 05:41) weiterlesen...