Einzelhandel, Produktion

Ikea mit Umsatzrückgang auf dem deutschen Markt

02.12.2021 - 11:44:25

Ikea mit Umsatzrückgang auf dem deutschen Markt. HOFHEIM - Der Möbelhändler Ikea hat auf seinem größten Einzelmarkt Deutschland im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/2021 (31. August) einen Umsatzverlust verzeichnet. 5,3 Milliarden Euro bedeuteten ein Minus von 3,2 Prozent im Vergleich zum Rekord-Vorjahr, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hofheim bei Frankfurt berichtete. Das mehr als verdoppelte Online-Geschäft konnte die starken Einbußen in der Corona-Pandemie mit bis zu fünf Monaten Filialschließungen nicht vollständig kompensieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bayerns Verwaltungsgerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel. Das Gericht gab damit am Mittwoch einem Eilantrag gegen diese Corona-Maßnahme statt. Klägerin war die Inhaberin eines Lampengeschäfts. Auch für Niedersachsen hatte das dortige Oberverwaltungsgericht in Lüneburg bereits Mitte Dezember überraschend die 2G-Regel für den Einzelhandel gekippt. MÜNCHEN - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die 2G-Regel im Einzelhandel des Freistaats vorläufig außer Vollzug gesetzt, wonach in den Läden grundsätzlich nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben. (Boerse, 19.01.2022 - 18:48) weiterlesen...

Unilever will Gebot für GSK-Konsumgütersparte nicht erhöhen. "Wir werden unser Gebot nicht über 50 Milliarden britische Pfund erhöhen", teilte Unilever am Mittwochabend in London mit. GSK hatte Unilevers Offerte in Höhe von umgerechnet etwa 60 Milliarden Euro am Wochenende als zu niedrig zurückgewiesen. Die Unilever-Führung zeigte sich von GSKs Argumenten für einen höheren Wert des Geschäftsbereichs jedoch nicht überzeugt. LONDON - Der britische Konsumgüterkonzern Unilever will für einen möglichen Kauf der Konsumgütersparte von GlaxoSmithKline (GSK) nicht tiefer in die Tasche greifen. (Boerse, 19.01.2022 - 18:07) weiterlesen...

Bayerische Staatsregierung setzt 2G-Regel für Handel nach Urteil komplett aus. "Wir setzen in Bayern 2G im Handel komplett aus und sorgen damit für eine schnelle und praktikable Umsetzung der VGH-Entscheidung", teilte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) unmittelbar nach Bekanntwerden der Entscheidung am Mittwoch mit. MÜNCHEN - Die Bayerische Staatsregierung will nach einem vorläufigen Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) die 2G-Regel im Einzelhandel nicht weiter anwenden. (Wirtschaft, 19.01.2022 - 15:21) weiterlesen...

Bayerns Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel. Das Gericht gab damit nach eigenen Angaben am Mittwoch einem Eilantrag einer Inhaberin eines Lampengeschäfts in Oberbayern statt. MÜNCHEN - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die grundsätzliche Beschränkung des Zugangs zu Einzelhandelsgeschäften auf Geimpfte und Genesene, die sogenannte 2G-Regel, vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Boerse, 19.01.2022 - 15:06) weiterlesen...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof kippt 2G im Einzelhandel Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die 2G-Regel für Einzelhandelsgeschäfte vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Wirtschaft, 19.01.2022 - 15:03) weiterlesen...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel. Das Gericht gab damit nach eigenen Angaben am Mittwoch in München einem Eilantrag einer Inhaberin eines Lampengeschäfts in Oberbayern statt. MÜNCHEN - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die grundsätzliche Beschränkung des Zugangs zu Einzelhandelsgeschäften auf Geimpfte und Genesene (2G) vorläufig außer Vollzug gesetzt. (Boerse, 19.01.2022 - 14:50) weiterlesen...