GAZPROM, US3682872078

HELSINKI - Finnlands Regierung hat grünes Licht für den Bau der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 gegeben.

05.04.2018 - 14:59:24

Finnische Regierung genehmigt Ostsee-Pipeline Nord Stream 2. Die am Donnerstag erteilte Genehmigung für den Teilabschnitt in der finnischen Wirtschaftszone gelte allerdings unter Bedingungen, teilte das Wirtschaftsministerium in Helsinki mit. So müssten die Verantwortlichen "die Verletzlichkeit der Ostsee" berücksichtigen und dürften andere, künftige Infrastrukturvorhaben in der Zone nicht ausschließen. In den nächsten Wochen muss eine Regionalbehörde noch eine zweite Genehmigung erteilen.

Nord Stream 2 soll russisches Erdgas über die Ostsee nach Mittel- und Westeuropa transportieren. Die Pipeline soll dafür auf 374 Kilometern

- und damit fast einem Drittel ihrer Länge - durch die sogenannte

Ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) Finnlands geführt werden.

Die Tochter des russischen Staatskonzerns Gazprom , die noch im Frühjahr in den deutschen Gewässern mit dem Bau der Pipeline beginnen will, begrüßte die finnische Genehmigung. Dies sei ein "weiterer wichtiger Meilenstein für das Projekt".

Die deutschen Behörden hatten Ende März bereits grünes Licht gegeben. Genehmigungen von Dänemark, Schweden und Russland stehen noch aus. Länder wie Polen und die baltischen Staaten lehnen die Pipeline wegen der befürchteten zunehmenden Abhängigkeit der EU von russischen Gaslieferungen ab.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Klage gegen Nord Stream 2 - Gericht wartet noch auf Stellungnahmen. Nach Angaben des Oberverwaltungsgerichts in Greifswald laufen derzeit noch die Stellungnahmefristen der beteiligten Parteien. Eine Gerichtssprecherin sagte am Montag unter Bezug auf die abzuwartenden Stellungnahmen, dass derzeit kein Zeitpunkt genannt werden könne, wann mit einer Entscheidung zu rechnen sei. Der Umweltverband Nabu hatte Anfang März Klage gegen die Genehmigung des Bergamts Stralsund eingereicht. Mit einem Eilantrag will der Verband zudem erreichen, dass die Gazprom-Tochter nicht im Frühjahr mit den Bauarbeiten beginnt. GREIFSWALD - Über die Klage gegen den Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nicht mit einer raschen Entscheidung zu rechnen. (Boerse, 23.04.2018 - 16:03) weiterlesen...

Wird EU von Trumps Strafzöllen verschont? Scholz lobt Pence-Treffen. WASHINGTON - Vizekanzler Olaf Scholz hat sich nach einem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence zuversichtlich gezeigt, dass die Europäische Union dauerhaft von US-Strafzöllen ausgenommen bleiben könnte. "Da der 1. Mai bald ist, sind alle sehr dahinter her, dass es diese Ausnahme dauerhaft gibt", sagte Scholz am Freitag in Washington. Dort traf er auch US-Vizepräsident Mike Pence zu einem Gespräch im Weißen Haus. Bis zum 1. Mai ist die EU ausgenommen von erhöhten Zöllen auf Stahl und Aluminium, mit denen US-Präsident Donald Trump die heimische Industrie schützen will, die unter der Preiskonkurrenz gerade durch China leidet. Wird EU von Trumps Strafzöllen verschont? Scholz lobt Pence-Treffen (Wirtschaft, 20.04.2018 - 16:12) weiterlesen...

Baldige Lösung im Strafzoll-Streit? Scholz lobt Pence-Treffen. "Ich glaube, dass wir alle gemeinsam daran arbeiten, eine gute Lösung zu finden", sagte der Bundesfinanzminister am Donnerstag in Washington nach dem Treffen. WASHINGTON - Vizekanzler Olaf Scholz hat sich nach einem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence zuversichtlich gezeigt, dass die Europäische Union dauerhaft von US-Strafzöllen ausgenommen bleiben könnte. (Boerse, 20.04.2018 - 06:32) weiterlesen...