Kolumne, DGA

Hauptversammlung ALBIS Leasing AG: Breite Unterstützung für strategischen Pfad - Rückkehr zur Dividendenfähigkeit erreicht EQS-News: ALBIS Leasing AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung Hauptversammlung ALBIS Leasing AG: Breite Unterstützung für strategischen Pfad - Rückkehr zur Dividendenfähigkeit erreicht 05.07.2024 / 10:33 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

05.07.2024 - 10:33:34

EQS-News: Hauptversammlung ALBIS Leasing AG: Breite Unterstützung für strategischen Pfad - Rückkehr zur Dividendenfähigkeit erreicht (deutsch)

Hauptversammlung ALBIS Leasing AG: Breite Unterstützung für strategischen Pfad - Rückkehr zur Dividendenfähigkeit erreicht

EQS-News: ALBIS Leasing AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
Hauptversammlung ALBIS Leasing AG: Breite Unterstützung für strategischen
Pfad - Rückkehr zur Dividendenfähigkeit erreicht

05.07.2024 / 10:33 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

  * Kernsegment wesentlicher Wachstums- und Profitabilitätstreiber im Jahr
    2023

  * Attraktive Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2023 beschlossen

  * Weitere Steigerung von Neugeschäft und Marge im ersten Halbjahr 2024
    berichtet

  * Levke Krause übernimmt Geschäftsführung der Tochtergesellschaften ab
    September 2024

Hamburg, 5. Juli 2024. Die ALBIS Leasing AG (im Folgenden "ALBIS", ISIN:
DE0006569403, WKN: 656940, www.albis-leasing.de) hat am gestrigen
Donnerstag, 4. Juli 2024, ihre ordentliche Hauptversammlung erfolgreich in
Hamburg abgehalten. Die diesjährige Hauptversammlung fand zum ersten Mal
seit 2019 wieder als Präsenzveranstaltung statt. Die Anwesenheit des
vertretenen Grundkapitals lag bei 73,62 Prozent. Die Hauptversammlung
entlastete die Vorstände und die Mitglieder des Aufsichtsrats. Die
Aktionärinnen und Aktionäre zeigten sich sehr zufrieden mit der Entwicklung
und dem Ausblick für die kommenden Jahre und brachten ihre breite
Unterstützung für den eingeschlagenen strategischen Pfad zum Ausdruck.

In einem weiterhin herausfordernden Marktumfeld verzeichnete die ALBIS eine
positive Neugeschäfts- und Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr 2023. Das
Konzernergebnis nach IFRS vor Steuern erhöhte sich von EUR 1,5 Mio. im Jahr
2022 deutlich auf EUR 4,4 Mio. im Jahr 2023. Treiber des Ergebniszuwachses
waren die weiterhin positive Ertragsentwicklung und ein effektives
Kostenmanagement. Dabei gelang es der ALBIS, bei einem niedrigeren
Neugeschäftsvolumen eine absolut höhere Marge zu erwirtschaften.

Aufgrund der positiven Ergebnisentwicklung erreichte die ALBIS die
angestrebte Rückkehr zur Dividendenfähigkeit und hat damit ein wesentliches
Vorhaben ihrer Zukunftsoffensive planmäßig umgesetzt. Die Hauptversammlung
beschloss für das Geschäftsjahr 2023 die Ausschüttung einer Gesamtdividende
von 8 Cent je Aktie. Diese setzt sich aus einer Basisdividende in Höhe von 5
Cent je Aktie und einer Bonusdividende in Höhe von 3 Cent je Aktie zusammen.
Die Gesamtdividende von 8 Cent je Aktie stimmt zum einen mit dem
Dividendenziel von 7 bis 9 Cent je Aktie für das Geschäftsjahr 2023 überein.
Zum anderen deckt sie sich mit dem erklärten langfristigen Ambitionsniveau,
wonach eine kontinuierliche Dividendenausschüttung von 8 bis 10 Cent je
Aktie vorgesehen ist.

Auch im ersten Halbjahr 2024 verzeichnete die ALBIS eine Fortsetzung der
positiven Geschäftsentwicklung. Das Neugeschäftsvolumen erhöhte sich
gegenüber dem Vorjahreszeitraum (H1 2023: EUR 43,2 Mio.) um nahezu 20 Prozent
auf EUR 51,5 Mio. Neben dem Neugeschäftsvolumen erhöhte sich die Marge in den
ersten sechs Monaten 2024 deutlich gegenüber dem ersten Halbjahr 2023. Die
absolute Marge stieg um EUR 2,9 Mio. auf EUR 9,2 Mio. und die prozentuale Marge
um 2,9 Prozentpunkte auf 17,9 Prozent. Für das Gesamtjahr 2024
prognostiziert die ALBIS weiterhin ein gutes Konzernergebnis nach IFRS vor
Steuern von EUR 3,0 Mio. bis EUR 4,5 Mio.

Den Tagesordnungspunkten wurde von der Hauptversammlung zum überwiegenden
Teil zugestimmt. So wurde auch Prof. Dr. Jens Poll für weitere fünf Jahre
(bis 2029) in den Aufsichtsrat der ALBIS Leasing AG gewählt. Lediglich der
Beschluss über die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals fand nicht die
erforderliche Mehrheit. Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zur
ordentlichen Hauptversammlung 2024 stehen auf der Unternehmenswebseite der
ALBIS im Bereich Veranstaltungen & Termine zum Download zur Verfügung.

Ab September 2024 wird Frau Levke Krause die Geschäftsführung für alle
Tochtergesellschaften der ALBIS Leasing AG mit Sascha Lerchl zusammen
verantworten. Frau Krause leitet seit Anfang 2023 das Risikomanagement der
ALBIS Leasing Gruppe und wird in den Tochtergesellschaften für die
Marktfolge zuständig sein.

"Sascha Lerchl wird die ALBIS Leasing AG als Vorstand vorübergehend allein
vertreten. Das Ziel ist jedoch, die ALBIS Leasing AG perspektivisch
weiterhin mit zwei Vorständ:innen zu führen", berichtete Christoph F.
Buchbender, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ALBIS.

In den kommenden Monaten und Jahren wird die ALBIS den eingeschlagenen Weg
mit Fokus auf das margenstarke Kerngeschäft mit Händlern und Herstellern
fortsetzen und das Unternehmen weiter zu mehr Einfachheit,
Kundenorientierung und Effizienz entwickeln. Dadurch wird die ALBIS in der
Lage sein, auch langfristig weiter profitabel zu wachsen.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
ALBIS Leasing Gruppe
Stefanie Wallis
Ifflandstraße 4
22087 Hamburg
T +49 (0) 40 808100 129
Stefanie.Wallis@albis-leasing.de


---------------------------------------------------------------------------

05.07.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    ALBIS Leasing AG
                   Ifflandstraße 4
                   22087 Hamburg
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0) 40-808 100-100
   Fax:            +49 (0) 40-808 100-179
   E-Mail:         info@albis-leasing.de
   Internet:       www.albis-leasing.de
   ISIN:           DE0006569403
   WKN:            656940
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard),
                   München; Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart,
                   Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1940641

   Die ALBIS Leasing Gruppe ist seit über 35 Jahren erfolgreich am
   Leasingmarkt tätig. Der in Hamburg ansässige Konzern ist banken- und
   herstellerunabhängig und unterstützt deutschlandweit Kleinunternehmer
   und Mittelständler bei den Finanzierungen ihrer Geschäftsvorhaben. Für
   Händler und Hersteller ist ALBIS ein kompetenter und zuverlässiger
   Partner bei der Absatzfinanzierung. Rund 105 Mitarbeiter beraten und
   betreuen Unternehmen verschiedener Branchen zu Leasing, Mietkauf und
   E-Commerce-Lösungen. Im Laufe der Jahre hat ALBIS zu zahlreichen
   Neuerungen in der Leasingbranche beigetragen, u.a. mit dem
   ausgezeichneten ALBIS Leasing Portal zur digitalen Abwicklung von
   Leasinggeschäften.

   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1940641 05.07.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: TUI kauft EUR 472 Mio. Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2028 zurück (deutsch). Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2028 zurück EQS-News: TUI AG / Schlagwort(e): Anleihe TUI kauft EUR 472 Mio. TUI kauft EUR 472 Mio. (Boerse, 19.07.2024 - 20:55) weiterlesen...

EQS-News: Effecten-Spiegel AG: Net Asset Value zum 30.06.2024 (deutsch) Effecten-Spiegel AG: Net Asset Value zum 30.06.2024 EQS-NAV: Effecten-Spiegel AG / Schlagwort(e): Net Asset Value Effecten-Spiegel AG: Net Asset Value zum 30.06.2024 19.07.2024 / 18:02 CET/CEST Net Asset Value, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. (Boerse, 19.07.2024 - 18:02) weiterlesen...

EQS-News: SNP meldet bestes zweites Quartal der Firmengeschichte nach Rekordergebnissen im Jahr 2023 und starkem Start ins Jahr (deutsch) SNP meldet bestes zweites Quartal der Firmengeschichte nach Rekordergebnissen im Jahr 2023 und starkem Start ins Jahr EQS-News: SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognoseänderung SNP meldet bestes zweites Quartal der Firmengeschichte nach Rekordergebnissen im Jahr 2023 und starkem Start ins Jahr 19.07.2024 / 14:22 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 19.07.2024 - 14:23) weiterlesen...

EQS-News: CALVERT INTERNATIONAL AG VERÖFFENTLICHT KONSOLIDIERTEN JAHRESABSCHLUSS FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2023 (deutsch) CALVERT INTERNATIONAL AG VERÖFFENTLICHT KONSOLIDIERTEN JAHRESABSCHLUSS FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2023 EQS-News: Calvert International AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis CALVERT INTERNATIONAL AG VERÖFFENTLICHT KONSOLIDIERTEN JAHRESABSCHLUSS FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2023 19.07.2024 / 13:29 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 19.07.2024 - 13:30) weiterlesen...

EQS-News: Vossloh baut Service-Geschäft in Frankreich aus und erwirbt den Dienstleister France Aiguillages Services (FAS) (deutsch) Vossloh baut Service-Geschäft in Frankreich aus und erwirbt den Dienstleister France Aiguillages Services (FAS) EQS-News: Vossloh Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Firmenübernahme Vossloh baut Service-Geschäft in Frankreich aus und erwirbt den Dienstleister France Aiguillages Services (FAS) 19.07.2024 / 12:54 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 19.07.2024 - 12:55) weiterlesen...

EQS-News: SAF-HOLLAND erwirbt italienischen Hersteller von Achs- und Federungssystemen Assali Stefen (deutsch) SAF-HOLLAND erwirbt italienischen Hersteller von Achs- und Federungssystemen Assali Stefen EQS-News: SAF-HOLLAND SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme SAF-HOLLAND erwirbt italienischen Hersteller von Achs- und Federungssystemen Assali Stefen 19.07.2024 / 12:24 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 19.07.2024 - 12:24) weiterlesen...