Maschinenbau, Produktion

HANNOVER - Die für Ende April geplante Hannover Messe als weltweit wichtigste Industrieschau könnte coronabedingt verschoben werden.

10.01.2022 - 10:51:26

Hannover Messe erwägt Verschiebung in den Sommer. "Aufgrund des Pandemiegeschehens sind wir im engen Austausch mit Ausstellern und Partnern, um gemeinsam und rechtzeitig über eine mögliche Verschiebung der Hannover Messe in den Sommer 2022 zu entscheiden", sagte ein Messesprecher am Montag auf Anfrage.

Bis Mitte Januar solle eine Entscheidung feststehen. Eine komplette Absage wie im Jahr 2020 stehe aber nicht zur Diskussion. Ziel sei es, die Hannover Messe nach der digitalen Veranstaltung im vergangenen Jahr diesmal wieder in Präsenz auszurichten, darüber seien sich Messe und Aussteller einig, teilte der Sprecher mit.

Als diesjähriges Partnerland der Hannover Messe ist Portugal vorgesehen. Übergreifende Themen sollen wie in den Vorjahren nachhaltige Produktion und Digitalisierung sein. Nach derzeitiger Planung soll die Messe vom 25. bis 29. April stattfinden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

MV Werften: Kurzfristige Lösungen für Stralsund und Bremerhaven. Bereits im März oder April könnten neue Eigentümer präsentiert werden, sagte Morgen am Mittwoch in Wismar. Zuvor hatte er die Mitarbeiter über das vorläufige Insolvenzverfahren informiert. WISMAR - Der vorläufige Insolvenzverwalter der MV Werften, Christoph Morgen, hat sich zuversichtlich gezeigt, für die Standorte in Stralsund und Bremerhaven kurzfristig Lösungen präsentieren zu können. (Boerse, 26.01.2022 - 11:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Dürr auf 45 Euro - 'Buy' HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Dürr von 44 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 26.01.2022 - 09:35) weiterlesen...

Industrie blickt hoffnungsvoll auf Export. Der vom Münchner Ifo-Institut errechnete Index der Exporterwartungen stieg im Januar auf 17,4 Punkte, wie die Wirtschaftsforscher am Mittwoch mitteilten. Das ist ein Anstieg um 4,5 Punkte zum Vormonat und der höchste Wert seit September. MÜNCHEN - Die deutsche Industrie hofft auf steigende Ausfuhren in den kommenden Monaten. (Boerse, 26.01.2022 - 08:47) weiterlesen...

Airbus-Hubschraubersparte erholt sich von der Krise. Die Zahl der Auslieferungen stieg im Vergleich zum Vorjahr von 300 auf 338 Hubschrauber, wie die Sparte Airbus Helicopters am Mittwoch im französischen Marignane mitteilte. Das waren auch mehr als die 332 Maschinen aus dem Vorkrisenjahr 2019. Auch bei den Bestellungen fiel die Erholung deutlich aus. Nach Abzug von Stornierungen kamen Aufträge über 414 Hubschrauber herein - im Vorjahr waren es nur 268. MARIGNANE - Beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus hat sich das Geschäft mit Hubschraubern 2021 ein gutes Stück von der Corona-Krise erholt. (Boerse, 26.01.2022 - 08:38) weiterlesen...

Mikron mit markant verbesserter Ertragslage. Mikron mit markant verbesserter Ertragslage Mikron mit markant verbesserter Ertragslage (Boerse, 26.01.2022 - 07:05) weiterlesen...

Rieter: Erste Informationen zum Geschäftsjahr 2021. Rieter: Erste Informationen zum Geschäftsjahr 2021 Rieter: Erste Informationen zum Geschäftsjahr 2021 (Boerse, 26.01.2022 - 06:34) weiterlesen...