Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CONTINENTAL AG, DE0005439004

HANNOVER - Der Einsatz von Robotern und die Digitalisierung in der Landwirtschaft - das sogenannte Smart Farming - gehören zu den Schwerpunkten der am Sonntag (10.11.) startenden Landtechnik-Messe Agritechnica.

08.11.2019 - 06:30:24

Landtechnik-Messe Agritechnica zeigt KI und Robotik auf dem Feld. In Hannover zeigen rund 2800 Aussteller aus mehr als 50 Ländern ihre Neuheiten. Bei vielen der teilnehmenden Firmen geht es um Technologien und Verfahren, mit denen sich der Ertrag bei der Ernte erhöhen und gleichzeitig ein schonenderer Umgang mit natürlichen Ressourcen erreichen lässt.

oder Continental ebenso wie Start-ups. So zeigen 40 kleine Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen rund um "Big Data", Künstliche Intelligenz (KI), 3D-Druck, "Cloud Computing" oder den Einsatz von Agrar-Drohnen.

"Precision Farming" ("Präzisionslandwirtschaft") steht ebenfalls auf dem Programm. Dabei geht es um die teils zentimetergenaue Steuerung des Aussäens, Düngens, Jätens oder Ausbringens von Pflanzenschutzmitteln auf dem Acker sowie um die Analyse der Böden. Hier werden neben der Navigation via Satellit inzwischen auch Roboter, Sensoren und Radartechnologien eingesetzt, die unter anderem Continental vorstellt.

Fast zwei Drittel der Aussteller kommen diesmal aus dem Ausland - die meisten davon aus Italien, China, den Niederlanden, der Türkei und Frankreich. Mehr als 400 000 Besucher werden von den Organisatoren erwartet. Die Agritechnica endet am kommenden Samstag (16. November).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Continental-Aufsichtsrat beschließt Aus für Hydraulik-Geschäft. Entsprechende Pläne des Vorstands bestätigte der Aufsichtsrat des Dax -Konzerns am Mittwoch bei einer Sitzung in Hannover. Die Fertigung hydraulischer Komponenten für Benzin- und Dieselantriebe solle "in den kommenden Jahren" auslaufen, erklärte das Unternehmen. "Hintergrund ist der durch verschärfte Abgasgesetze beschleunigte, disruptive Umstieg der Autoindustrie auf Elektromobilität", hieß es. Die Hydraulik-Nachfrage sei eingebrochen. HANNOVER - Der Autozulieferer Continental wird sich definitiv aus dem Geschäft mit Hydraulik-Technik für Verbrennungsmotoren zurückziehen. (Boerse, 20.11.2019 - 14:08) weiterlesen...

Hunderte Continental-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau. Sie waren von Standorten aus ganz Deutschland angereist und appellierten vor einer Aufsichtsratssitzung an die Unternehmensleitung, das Konzept zur Neuausrichtung des Autozulieferers zu überdenken. Conti soll angesichts des Umbruchs der Autobranche künftig weniger Hydraulik und Technik für Verbrennungsmotoren anbieten - mit entsprechenden Folgen für die Jobs. Stattdessen will sich der Zulieferer unter anderem auf Elektronik, Sensorik und automatisiertes Fahren konzentrieren. HANNOVER - Wegen des geplanten Konzernumbaus mit der absehbaren Streichung von Stellen haben Mitarbeiter von Continental am Mittwoch vor der Firmenzentrale in Hannover demonstriert. (Boerse, 20.11.2019 - 13:09) weiterlesen...

WDH: Stellenabbau bei Continental: IG Metall ruft zu Demonstration auf (Wiederholung - Formulierung geändert, keine weiteren Sparmaßnahmen - im 3. (Boerse, 20.11.2019 - 08:00) weiterlesen...

Stellenabbau bei Continental: IG Metall ruft zu Demonstration auf. Erwartet werden nach Angaben der Gewerkschaft mehrere Hundert Beschäftigte auch von anderen Standorten. Mitarbeiter aus Roding sowie Regensburg in Bayern werden nach Hannover fahren, um dort gegen die angekündigten Standortschließungen und den Beschäftigungsabbau zu demonstrieren. Auch aus Gifhorn und den hessischen Standorten Babenhausen und Bebra werden Demonstranten erwartet. HANNOVER - Angesichts des geplanten Stellenabbaus bei Continental ruft die IG Metall für Mittwoch (9.00 Uhr) zu einer Demonstration vor der Zentrale des Unternehmens in Hannover auf. (Boerse, 20.11.2019 - 05:46) weiterlesen...