Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
CONTINENTAL AG, DE0005439004

HANNOVER - Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat im abgelaufenen zweiten Quartal wegen der Branchenschwäche auch unter dem Strich kräftig Federn lassen müssen.

07.08.2019 - 08:32:24

Continental mit Gewinneinbruch - Fährt Investitionen in Verbrennertechnik zurück. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn sackte um 41 Prozent auf 484,8 Millionen Euro ab, wie der Dax -Konzern am Mittwoch in Hannover mitteilte.

"Für das zweite Halbjahr erwarten wir kein Nachlassen des Gegenwinds", stellte Finanzchef Wolfgang Schäfer klar. Im Juli hatte das Unternehmen seinen Jahresausblick bei Umsatz und Gewinnmarge kappen müssen, weil die weltweite Autoproduktion deutlich schwächer ausfällt als zunächst prognostiziert.

In dem Geschäft mit Antriebskomponenten verspürt Conti derzeit eine geringere Nachfrage nach Technik für den Verbrennungsmotor und fährt daher in der Sparte seine Investitionen unter anderem in Benzin- und Dieseleinspritzung zurück. Neue Aufträge hierfür würden künftig eine geringere Rolle bei dem Unternehmensteil spielen, der kommendes Jahr an die Börse gebracht werden soll. Auf dem Prüfstand steht zudem auch das Geschäft mit der Abgasnachbehandlung. Hier herrsche intensiver Preisdruck.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP/Bericht: Continental erwägt Schließung mehrerer Werke (Tippfehler korrigiert, nach rpt nach, 3. Absatz) (Boerse, 23.08.2019 - 14:17) weiterlesen...

ROUNDUP/Bericht: Continental will neun Werke schließen. Auch deutsche Standorte könnten von dem Stellenabbau betroffen sein, berichtete die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (Freitag) unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. HANNOVER - Der Autozulieferer Continental erwägt einem Zeitungsbericht zufolge, neun der weltweit 32 Werke seiner Antriebssparte Powertrain zu schließen. (Boerse, 23.08.2019 - 14:13) weiterlesen...

Presse: Continental will neun Werke schließen. Auch deutsche Standorte könnten von dem Stellenabbau betroffen sein, berichtete die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (Freitag) unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. HANNOVER - Der Autozulieferer Continental plant einem Zeitungsbericht zufolge die Schließung von 9 der weltweit 32 Werke seiner Antriebssparte Powertrain. (Boerse, 23.08.2019 - 11:06) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Continental AG auf 'Hold' - Ziel 120 Euro. Die Ausgaben des Autozulieferers für Forschung und Entwicklung und der frühere Fokus auf Wachstum hätten hohe Kosten nach sich gezogen, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Auch die Expansion im Reifengeschäft habe auf die Erlöse gedrückt. Der vom Unternehmen angekündigte Umbau dürfte länger dauern als so mancher annehme. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Continental nach Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 140 auf 120 Euro gesenkt. (Boerse, 20.08.2019 - 17:31) weiterlesen...

WDH/KORREKTUR/ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Continental auf 'Neutral' (Wiederholung der Korrektur aus technischen Gründen.) (Boerse, 19.08.2019 - 08:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 118 Euro. Der jüngste Kursanstieg bei Autozulieferern sei nicht durch die Entwicklung der Fundamentaldaten gerechtfertigt, schrieb Analystin Gungun Verma in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Es sei noch zu früh, davon auszugehen, dass die rückläufigen Ergebnisse ihren Tiefpunkt erreicht hätten. Risiken bestünden weiter für die weltweite Produktion und die Margen. Der Experte senkte seine Schätzungen für Continental auch wegen des schwachen zweiten Quartals und des Preis- und Kostengegenwinds. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Continental von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 142 auf 118 Euro gesenkt. (Boerse, 19.08.2019 - 08:17) weiterlesen...