Osram, DE000LED4000

HAMBURG - Nach der erneuten Gewinnwarnung des Lichtkonzerns Osram könnte nun auch die angedachte Übernahme durch die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle wackeln.

18.04.2019 - 09:57:24

'MM': Finanzinvestoren zweifeln an Osram - Übernahme könnte wackeln. "Das Vertrauen in den Investment- und Finanzierungscase ist erheblich gesunken", zitiert das "Manager Magazin" am Donnerstag einen beteiligten Investmentbanker. Die potenziellen Investoren rechnen seit Wochen einen Kauf von Osram durch, bislang war mit einem Übernahmeangebot gerechnet worden. Die Osram-Aktie verlor nach den Nachrichten am Morgen mehr als 6 Prozent an Wert und war damit Schlusslicht im MDax .

Allianz Global Investors (AGI), wäre das wenig attraktiv. Sie dürfte ihre Beteiligung von gut 10 Prozent zu einem Durchschnittskurs von 50 Euro erworben haben, schreibt das Magazin.

Osram hatte Ende März seine Jahresziele wieder einmal zusammengestrichen. Bereits im vergangenen Geschäftsjahr hatte der Lichtkonzern zweimal seine Prognosen gesenkt und damit Investoren verärgert. Bereits da hatten Marktbeobachter darüber spekuliert, nach der dritten Gewinnwarnung binnen eines Jahres könnten sich sich Bain Capital und Carlyle zurückziehen, da sich eine Übernahme für sie weniger rentieren würde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Osram ziehen an wegen Übernahmefantasie. Am Vortag waren sie noch mit 26,34 Euro auf den tiefsten Stand seit 2014 gefallen, nachdem der Lichtkonzern angekündigt hatte, sein im Januar beschlossenes Aktienrückkaufprogramm nicht fortsetzen zu wollen. Nun zogen sie am Nachmittag an, als am Markt wieder Übernahmegerüchte herumgereicht wurden. Zuletzt betrug das Plus 4,6 Prozent auf 28,61 Euro. FRANKFURT - Die Spekulation über einen möglichen Bieter hat am Donnerstag für eine Erholung bei den Aktien von Osram gesorgt. (Boerse, 16.05.2019 - 16:08) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kursverluste bei Osram - Rückkauf-Ende zeigt Schwäche. Nachdem der Lichtkonzern angekündigt hat, sein Aktienrückkaufprogramm nicht fortsetzen zu wollen, geht es zuletzt um rund fünf Prozent nach unten. Die Aktie nähert sich mit den Abschlägen einem Zwischentief aus dem Jahr 2014 bei 25,31 Euro an. FRANKFURT - Die Aktien von Osram geben am Mittwoch weiter nach. (Boerse, 15.05.2019 - 14:14) weiterlesen...

Osram-Aktie unter Druck nach gestopptem Aktienrückkauf. Das Papier verlor am Mittag mehr als 4,5 Prozent. Die Aktie näherte sich mit den Abschlägen dem Tief aus dem Jahr 2014. MÜNCHEN - Die Aktie des kriselnden Lichtkonzerns Osram ist am Mittwoch nach dem angekündigten Stopp seines Aktienrückkaufprogramms unter Druck geraten. (Boerse, 15.05.2019 - 13:59) weiterlesen...

KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Kursverluste bei Osram - Rückkauf-Ende zeigt Schwäche. Satz wurden die Angaben zum Tief korrigiert. Zudem wurden die Kurse angepasst. (Im 3. (Boerse, 15.05.2019 - 13:50) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kursverluste bei Osram - Ende des Rückkaufs zeigt Schwäche. Nachdem der Lichtkonzern angekündigt hat, sein Aktienrückkaufprogramm nicht fortsetzen zu wollen, geht es im Handel auf Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs von 28,06 Euro um rund ein Prozent nach unten. Zunächst waren die Verluste noch höher. Die Aktie nähert sich mit den Abschlägen den bisherigen Allzeittiefs im Bereich von 26,60 Euro aus dem Jahr 2014 an. FRANKFURT - Im vorbörslichen Handel geben die Aktien von Osram weiter nach. (Boerse, 15.05.2019 - 08:32) weiterlesen...

Osram stoppt Aktienrückkauf. MÜNCHEN - Der Lichtkonzern Osram hält angesichts erwartet schlechter Zeiten sein Geld zusammen. Das am 10. Januar beschlossene Aktienrückkaufprogramm werde nicht fortgesetzt, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Die Entscheidung erfolge vor dem Hintergrund umfassender Maßnahmen zur Steigerung der operativen Effizienz und zur Straffung der Verwaltungs- und Vertriebsstrukturen, die aufgrund der aktuell schwachen Markt- und Geschäftslage umgesetzt würden, hieß es zur Begründung. Osram stoppt Aktienrückkauf (Boerse, 14.05.2019 - 20:16) weiterlesen...