Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Perform Group, GB00B3M55Q47

HAMBURG - Mit dem Triumph von Trainer Thomas Tuchel und dem FC Chelsea im Finale von Porto hat sich der Pay-TV-Sender Sky nach 21 Jahren von der Champions League verabschiedet.

30.05.2021 - 14:50:27

Nach Chelsea-Sieg: Champions League nicht mehr beim Pay-TV-Sender. Der 1:0-Sieg der Londoner am Samstag gegen den englischen Fußball-Meister Manchester City war vorerst die letzte Live-Übertragung aus der Königsklasse des Senders in Deutschland. Im Rechte-Poker für die kommenden drei Saisons war Sky leer ausgegangen. Seit der Spielzeit 2018/19 war die Champions League ausschließlich bei Sky und dem ebenfalls kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN zu sehen.

über seinen kostenpflichtigen Streamingdienst Prime Video das jeweilige Topspiel am Dienstagabend. Das Live-Paket umfasst insgesamt 16 Spiele. Sky-Moderator Sebastian Hellmann wird künftig auch bei Amazon die Champions League präsentieren. Sein bisheriger Sky-Kollege Jonas Friedrich (40) wird die Spiele kommentieren.

"Da kommt schon Wehmut bei mir auf, ganz ehrlich", hatte der 53-jährige Hellmann schon vor der letzten Sky-Sendung bei "kicker.de" gesagt. Er wird aber weiter für den Sender das Bundesliga-Topspiel moderieren.

@ dpa.de