Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Airbus, NL0000235190

HAMBURG / DUBAI - Der Flugzeugbauer Airbus wird die letzten drei Großraumflieger der A380-Reihe noch in diesem Jahr an die arabische Airline Emirates ausliefern.

01.09.2021 - 14:09:31

Airbus liefert die letzte A380 noch in diesem Jahr aus. Die allerletzte bestellte Maschine "soll im November in die Flotte aufgenommen werden, womit der ursprüngliche Auslieferungszeitpunkt von Juni 2022 vorgezogen wird", wie die Fluggesellschaft am Mittwoch mitteilte. Emirates ist größter Abnehmer der A380. "Mit diesen Auslieferungen wird die A380-Flotte von Emirates im November insgesamt 118 Flugzeuge umfassen", heißt es in der Mitteilung.

Airbus hatte Anfang 2019 beschlossen, dass die Produktion des weltgrößten Passagierjets A380 eingestellt wird. Der doppelstöckige Passagierjet hatte Airbus schon länger große Sorgen bereitet. In den vergangenen Jahren hatte kaum noch eine Fluglinie ein Modell geordert. Airbus drohten, die Bestellungen auszugehen. Insgesamt wurden seit dem A380-Programmstart Mitte des vorigen Jahrzehnts 251 Exemplare bestellt, von denen bislang 248 ausgeliefert wurden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

INDEX-MONITOR: Airbus und neun weitere Konzerne im größeren Dax. Im Gegenzug verkleinert der Frankfurter Marktbetreiber wie im November angekündigt den MDax der mittelgroßen Werte von 60 auf 50 Titel. FRANKFURT - Zuwachs für den Dax Anfang September bekanntgegeben. (Boerse, 20.09.2021 - 05:49) weiterlesen...

Beschäftigte legen Arbeit nieder. Bis zum Nachmittag hätten bereits mehr als 10 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt und sich an Kundgebungen beteiligt, wie die IG Metall mitteilte. Im Laufe des Tages und in der Nacht sollten weitere Arbeitsniederlegungen folgen. Betroffen waren den Angaben zufolge die Standorte des Flugzeugbauers Airbus in Hamburg, Stade, Bremen und Buxtehude. Bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec wiederum streikten den Angaben zufolge Beschäftigte in Augsburg, Bremen, Varel und Nordenham. HAMBURG - Wegen der geplanten Umstrukturierung bei Airbus Operations und Premium Aerotec sind am Freitag in ganz Deutschland mehrere Tausend Beschäftigte in einen knapp eintägigen Warnstreik getreten. (Boerse, 17.09.2021 - 15:12) weiterlesen...

Warnstreik bei Airbus und Premium Aerotec. Betroffen waren nach Angaben der IG Metall unter anderem die Airbus-Standorte in Hamburg und Buxtehude sowie der Premium Aerotec-Standort Varel. Auch an anderen Standorten sollte am Vormittag die Arbeit niedergelegt werden. Als Hauptredner auf Kundgebungen in Hamburg und Augsburg wurden IG Metall-Bezirksleiter Daniel Friedrich sowie IG Metall-Vorstand Jürgen Kerner erwartet. HAMBURG - Beschäftigte von Airbus Operations und Premium Aerotec sind in der Auseinandersetzung um die künftige Struktur der Unternehmen am Freitag in einen Warnstreik getreten. (Boerse, 17.09.2021 - 10:52) weiterlesen...

Jeder Zweite investiert an der Börse - Unwissen über Dax-Erweiterung. Fast die Hälfte der Befragten (rund 47 Prozent) gab in einer Umfrage des Vergleichsportals Verivox an, dass sie derzeit Geld an der Börse angelegt haben. In einer früheren Erhebung im Oktober vergangenen Jahres sagten dies 35 Prozent der Teilnehmer, zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 waren es noch 30 Prozent. Auch andere Umfragen bestätigen den Aufwärtstrend. FRANKFURT - Aktien und Fonds sind für immer mehr Sparer in Deutschland kein rotes Tuch mehr. (Boerse, 17.09.2021 - 07:14) weiterlesen...

IG Metall ruft zu Warnstreik bei Airbus und Premium Aerotec auf. Betroffen seien unter anderem die Airbus-Standorte in Hamburg, Bremen und Stade sowie die Premium-Aerotec-Standorte Varel und Augsburg. Als Hauptredner auf Kundgebungen in Hamburg und Augsburg werden IG-Metall-Bezirksleiter Daniel Friedrich sowie IG-Metall-Vorstand Jürgen Kerner erwartet. HAMBURG/BREMEN/AUGSBURG - Die IG Metall hat im Streit um die künftige Struktur von Airbus Operations und Premium Aerotec an allen Standorten für Freitag zu einem Warnstreik aufgerufen. (Boerse, 17.09.2021 - 05:49) weiterlesen...

IG Metall ruft zu Warnstreik bei Airbus auf. Geplant seien Arbeitsniederlegungen teilweise über mehrere Schichten etwa in Hamburg und Augsburg bis zum nächsten Morgen, teilte die IG Metall am Donnerstag mit. Kundgebungen gebe es in Augsburg, Bremen, Hamburg, Stade und Varel. Hauptredner seien IG Metall-Bezirksleiter Daniel Friedrich in Hamburg sowie IG Metall-Vorstand Jürgen Kerner in Augsburg. HAMBURG - Die IG Metall hat in der Auseinandersetzung um die künftige Struktur von Airbus Operations und Premium Aerotec an allen Standorten für Freitag zu einem Warnstreik und Kundgebungen aufgerufen. (Boerse, 16.09.2021 - 13:51) weiterlesen...