Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ALTRIA GROUP INC, US02209S1033

HAMBURG - Der us-amerikanische E-Zigarettenhersteller Juul wirft in Deutschland das Handtuch.

15.10.2020 - 15:25:30

E-Zigarettenhersteller Juul stellt Deutschlandgeschäft ein. Man werde sich zum Jahresende aus dem hiesigen Markt zurückziehen, sagte ein Firmensprecher am Donnerstag in Hamburg. Die Produkte seien noch im Handel erhältlich, solange der Vorrat reiche. Nach einer Kürzungswelle im Mai hatte die Deutschland-Tochter zuletzt nur noch etwa ein Dutzend Mitarbeiter, ihnen wurde gekündigt. Man müsse "Prioritäten setzen, um langfristig erfolgreich zu sein", so das Unternehmen. Dadurch könne man in Forschung und Entwicklung und künftige Produkte "in Kernmärkten" investieren.

(Marlboro) für 12,8 Milliarden Dollar bei dem Unternehmen ein und sicherte sich 35 Prozent der Anteile. Der Kauf wurde für Juul teuer, einen Großteil seiner Investition hat Altria bereits abgeschrieben. Juul steht wegen einer E-Zigaretten-Epidemie unter Jugendlichen in den USA schon länger heftig in der Kritik und ist mit vielen Klagen konfrontiert.

@ dpa.de