Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG, DE000A0S8488

HAMBURG - Der Hamburger Hafenbetreiber HHLA gelistete Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit.

25.03.2020 - 07:47:25

VIRUS: Hafenbetreiber HHLA will trotz Corona-Krise Dividende zahlen. Damit orientiert sich die Konzernführung an dem ebenfalls gesunkenen Jahresgewinn. Für 2020 erwartet Vorstandschefin Angela Titzrath - wie bereits bekannt - einen starken Ergebnisrückgang.

Eine genauere Prognose sei angesichts der unklaren Folgen der Coronavirus-Pandemie nicht verlässlich möglich. Containerumschlag und Transport dürften zumindest zeitweise stark zurückgehen. Im abgelaufenen Jahr steigerte die HHLA ihren Umsatz konzernweit um sieben Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro. Der auf die Anteilseigner entfallende Überschuss ging jedoch um acht Prozent auf gut 103 Millionen Euro zurück.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS/ROUNDUP: Hafenkonzern HHLA kann Verluste durch Corona nicht mehr aufholen. In den kommenden Wochen erreichen weniger Schiffe aus China die HHLA-Kais, berichtete die Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath am Mittwoch in einer Telefonkonferenz. Zudem seien diese teilweise nur halb mit Containern gefüllt. Der Vorstand hatte bereits in der vergangenen Woche eine Gewinnwarnung für die Aktionäre herausgegeben und einen Einbruch bei Umsatz und Ergebnis angekündigt. Eine Dividende für 2019 soll es dennoch geben. HAMBURG - Der Hamburger Hafenkonzern HHLA wird die massiven Umschlagrückgänge durch das Coronavirus im weiteren Verlauf des Jahres kaum mehr aufholen können. (Boerse, 25.03.2020 - 13:05) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: HHLA setzen Erholung fort - Commerzbank: Finanziell solide. Er kletterte um weitere 6,7 Prozent auf 13,17 Euro, womit sich die Gewinne seit dem Tief vom Donnerstag auf 36 Prozent summieren. FRANKFURT - Nach endgültigen Zahlen des Hamburger Hafenbetreibers HHLA hat der Aktienkurs die Erholung der vergangenen Tage fortgesetzt. (Boerse, 25.03.2020 - 11:05) weiterlesen...

HHLA stellt Bilanz vor und gibt Einschätzung zur Lage. Wie andere Unternehmen hat die HHLA die übliche persönliche Präsentation der Bilanzzahlen durch den Vorstand abgesagt und sie durch eine Telefonkonferenz ersetzt. Und wie bei anderen Unternehmen wird sich kaum noch jemand für die Erfolge des Vorjahres interessieren, zumal die HHLA bereits vorläufige Daten zur Geschäftsentwicklung veröffentlicht hat. HAMBURG - Der Hamburger Hafenkonzern HHLA legt am Mittwoch (11.00 Uhr) seine Jahresbilanz für das Geschäftsjahr 2019 vor und gibt eine Einschätzung zur aktuellen Lage ab. (Boerse, 25.03.2020 - 05:47) weiterlesen...

Schutzschirm über Hamburger Hafen - Entgelte und Mieten stundbar. HAMBURG - Im Hamburger Hafen anlegende Handels-, Kreuzfahrt- oder Binnenschiffe können die fälligen Entgelte wegen der Corona-Krise später zahlen. Durch einen Antrag an die Hafenbehörde HPA könnten die Entgelte für die Monate April, Mai und Juni gestundet werden, kündigte die Wirtschaftsbehörde am Dienstag an. Der Zahlungsaufschub könne bis zum 31. Dezember 2020 gewährt werden. Schutzschirm über Hamburger Hafen - Entgelte und Mieten stundbar (Boerse, 24.03.2020 - 15:16) weiterlesen...