Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Konsumgüter

HAMBURG - Das insolvente Hamburger Traditionsunternehmen "Dat Backhus" hat einen Investor gefunden, der die Kette zum Jahresende übernehmen will.

01.10.2020 - 10:09:30

Investor will Bäckerei-Kette 'Dat Backhus' übernehmen. Das Insolvenzverfahren soll bis Ende 2020 beendet werden, wie Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg sagte. Einem entsprechend neuen Insolvenzplan, der in den nächsten Wochen erstellt werden soll, müssen dann die Gläubigerversammlung und das Gericht zustimmen. Hinter der investierenden Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin steht Denkhaus zufolge eine sehr wohlhabende Familie "mit langfristigem Interesse im Bäckereihandwerk".

Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden. Dank dieser Mittel dürften die Gläubiger rund ein Drittel ihres ausstehenden Geldes wiederbekommen. "Die Quote wird voraussichtlich rund 20 Prozentpunkte höher ausfallen, als bei einer Zerschlagung des Unternehmens", so Denkhaus.

Das Traditionsunternehmen hatte nach coronabedingten Umsatzeinbrüchen insbesondere im Café-Geschäft im April beim Amtsgericht Hamburg einen Insolvenzantrag gestellt. Zu dem Zeitpunkt hatte "Dat Backhus" 119 Bäckerei-Fachgeschäfte und beschäftigte rund 1200 Mitarbeiter. Im Zuge des Insolvenzverfahrens war das Filialnetz neu strukturiert worden. Damit gehören derzeit noch 89 Filialen und rund 1000 Mitarbeiter zur Kette.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Infektionszahlen drücken die Konsumlaune der Deutschen. Die Kauflaune der Deutschen sei im Oktober deutlich gesunken, sagte Rolf Bürkl vom Nürnberger Konsumforschungsunternehmen GfK. "Der Optimismus der deutschen Verbraucher schwindet im Oktober spürbar", sagte Bürkl als Ergebnis der neuesten GfK-Studie zum Konsumklima. Etwa drei Viertel der Verbraucher gingen derzeit davon aus, dass die Corona-Pandemie eine große oder sehr große Bedrohung für sie darstelle. NÜRNBERG - Die drastisch gestiegenen Corona-Infektionszahlen treiben den deutschen Konsumenten wieder den Angstschweiß auf die Stirn. (Boerse, 22.10.2020 - 08:18) weiterlesen...

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK - Umsatz- und Ergebnisentwicklung nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres im Rahmen der 'Corona-Prognose'. Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK - Umsatz- und Ergebnisentwicklung nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres im Rahmen der 'Corona-Prognose' Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK - Umsatz- und Ergebnisentwicklung nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres im Rahmen der 'Corona-Prognose' (Boerse, 22.10.2020 - 08:14) weiterlesen...

Videodienst Quibi macht nach einem halben Jahr dicht. Man habe beschlossen, den Betrieb einzustellen und das verbliebene Geld den Investoren zurückzuzahlen, teilten die Gründer Jeffrey Katzenberg und Meg Whitman am Mittwoch mit. Quibi war mit dem Versprechen angetreten, Hollywood und neue Technologien aus dem Silicon Valley zusammenzubringen. Katzenberg war einst unter anderem Chef der Disney-Studios, Whitman machte die Handelsplattform Ebay erfolgreich. LOS ANGELES - Der mit Milliarden-Investitionen gestartete Videodienst Quibi gibt nach nur einem halben Jahr auf. (Boerse, 22.10.2020 - 05:20) weiterlesen...

Sixt will wegen Corona weiter keine Prognose abgeben - Umsatzeinbruch. PULLACH - Der Autovermieter Sixt will wegen Corona weiter keine Prognose für das laufende Geschäftsjahr abgeben. Das Unternehmen verwies in einer am Mittwochabend in Pullach veröffentlichten Mitteilung auf die "sich aktuell drastisch verschärfenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie". Die gesamten Quartalszahlen sollen aber wie geplant am 12. November vorgelegt werden. Sixt will wegen Corona weiter keine Prognose abgeben - Umsatzeinbruch (Boerse, 21.10.2020 - 21:41) weiterlesen...

Chemiebranche und Bauern warnen vor Einschränkungen bei Pestiziden. Schon heute seien im Obst- und Gemüseanbau gegen viele Schädlinge keine wirksamen Pflanzenschutzmittel mehr zugelassen, kritisierten der Industrieverband Agrar (IVA) und der Bundesausschuss Obst und Gemüse am Mittwoch in Frankfurt. Oft könnten Anbauer nur auf kurzfristige Notfallzulassungen hoffen. FRANKFURT - Die deutsche Agrarchemiebranche und Bauernvertreter warnen vor einer wachsenden Abhängigkeit von Obst- und Gemüseimporten aus dem Ausland. (Boerse, 21.10.2020 - 12:06) weiterlesen...

BGH: Durchgerosteter Auspuff ist bei älterem Auto kein Mangel. Gewöhnlicher Verschleiß sei kein Sachmangel, bekräftigte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil. Das gelte auch dann, wenn sich daraus durch weitere Abnutzung in absehbarer Zeit ein Erneuerungsbedarf ergebe. (Az. KARLSRUHE - Ein durchgerosteter Auspuff ist bei einem älteren Gebrauchtwagen kein Grund, vom Kauf zurückzutreten. (Boerse, 21.10.2020 - 12:05) weiterlesen...