Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Produktion

GÜTERSLOH - Bertelsmann stärkt sein Bildungsgeschäft.

08.06.2021 - 12:29:30

Bertelsmann stockt sein Bildungsgeschäft auf. Der Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern teilte am Dienstag in Gütersloh mit, in seine Aktivitäten in Brasilien zu investieren. Für 500 Millionen Euro erwerbe man 25 Prozent der Kapitalanteile sowie 46 Prozent der Stimmrechte an Afya. Das börsennotierte Unternehmen gilt als großer Anbieter für medizinische Aus- und Weiterbildung in Brasilien. Bertelsmann ist Mitbegründer der Firma. Der Kauf muss noch behördlich genehmigt werden. Die Anteile kommen von einem Fonds, der 2014 mit Bertelsmann als Hauptinvestor aufgelegt wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

RTL stellt sich als Marke neu auf - Logo künftig kunterbunt. Auch das Senderlogo wird anders. Das kündigte die Mediengruppe am Montag auf dem Branchenkongress Screenforce Days an. Die drei Buchstaben werden künftig schmaler sein, statt aus den drei Grundfarben Rot, Gelb, Blau werden sich die drei Blöcke des Logos aus allen möglichen Farben zusammensetzen. "Die neue RTL-Farbe ist bunt", sagte der Geschäftsführer der Mediengruppe RTL Deutschland, Bernd Reichart. "Wir machen alle Farben zu unseren Farben." Das neue Logo stehe für "größte Vielfalt", die das Programm nun auszeichnen soll. KÖLN - Positiver, familienfreundlicher, informativer: RTL stellt sich neu auf. (Boerse, 14.06.2021 - 14:46) weiterlesen...

Bundespressekonferenz beendet Live-Übertragungen in Pandemie-Zeit. BERLIN - Der Verein Bundespressekonferenz beendet mit dem Abflauen der Corona-Welle auch wieder die Möglichkeit von regelmäßigen Live-Übertragungen der Pressekonferenzen mit der Bundesregierung. Ab 28. Juni werde die Übertragung eingestellt, teilte der Vereinsvorstand am Montag in Berlin mit. Öffentlich-rechtliche und auch private TV-Programme hatten in der Pandemiezeit mit hohen Infektionszahlen immer wieder Pressekonferenzen live ausgestrahlt, diese Möglichkeit hatte der Verein für die Öffentlichkeit eingeräumt. Der Vorstand traf die Entscheidung nun auch mit Blick auf die parlamentarische Sommerpause. Bundespressekonferenz beendet Live-Übertragungen in Pandemie-Zeit (Boerse, 14.06.2021 - 14:09) weiterlesen...

Laschet: Unabhängiger Journalismus so wichtig wie noch nie. Das habe die Corona-Pandemie deutlich gemacht, sagte der CDU-Vorsitzende am Montag zum Auftakt des Global Media Forum der Deutschen Welle (DW) in Bonn. "In einer solchen Phase ist es wichtig: Wie berichten Medien über ein solches Phänomen? Und deshalb war unabhängiger, sachlich fundierter Journalismus noch nie so wichtig wie in diesen Tagen", sagte Laschet. BONN - Unabhängiger Journalismus ist nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten und Unionskanzlerkandidaten Armin Laschet derzeit so wichtig wie noch nie. (Wirtschaft, 14.06.2021 - 12:39) weiterlesen...

Datenschützer wollen Cookie-Banner überflüssig machen. Zusammen mit der Wirtschaftsuniversität Wien veröffentlichte der Verein am Montag die technischen Details eines automatischen Browser-Signals, mit dem die Anwender festlegen können, welche Cookies sie akzeptieren wollen und welche nicht - und das ohne ein Cookie-Banner. "Unsere Lösung zeigt, dass eine nutzerfreundliche europäische Lösung für Datenschutzeinstellungen leicht umsetzbar ist", sagte der Vorsitzende von Noyb, Max Schrems, der Deutschen Presse-Agentur. WIEN - Die europäische Datenschutzorganisation Noyb hat ein technisches Konzept für Web-Browser vorgelegt, das die umstrittenen Cookie-Banner überflüssig machen würde. (Boerse, 14.06.2021 - 10:51) weiterlesen...

Neuer britischer Fernsehsender GB News gestartet. Man wolle "denen eine Stimme geben, die sich an die Seite gedrängt oder zum Schweigen gebracht fühlen", sagte der Ex-BBC-Moderator und GB News-Chef Andrew Neil zum Debüt des Senders am Sonntagabend. Außerdem wolle man die zunehmende "Cancel Culture" entlarven - also das Phänomen, dass Menschen in der Öffentlichkeit verurteilt werden, weil sie sich nicht an vermeintlich geltende Standards, etwa politische Korrektheit, halten. LONDON - Mit dem konservativ geprägten Sender GB News ist ein neuer Player auf dem britischen Fernsehmarkt gestartet. (Boerse, 14.06.2021 - 10:12) weiterlesen...

Fußball im ZDF dominiert Fernsehabend - ARD kontert mit 'Donna Leon'. Im Schnitt 8,13 Millionen Menschen schauten ab 21.30 Uhr das Spiel zwischen Belgien und Russland (3:0), was dem ZDF einen Marktanteil von 31,3 Prozent einbrachte. Am ehesten konnte sich dagegen Das Erste behaupten, wo 3,81 Millionen ab 20.15 Uhr eine alte Folge von "Donna Leon" sahen (14,3 Prozent). Eine im Anschluss gezeigte weitere "Donna Leon"-Episode kam auf 3,23 Millionen und 13 Prozent. BERLIN - Die Fußball-Europameisterschaft hat am Samstag den Fernsehabend dominiert. (Boerse, 13.06.2021 - 13:08) weiterlesen...