Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

Großer Andrang auf Nachtzug zwischen Prag und Adriaküste

30.06.2020 - 15:04:24

Großer Andrang auf Nachtzug zwischen Prag und Adriaküste. PRAG - Über Nacht von der Moldaumetropole Prag in die kroatische Hafenstadt Rijeka: Mit diesem neuen Zugangebot stößt das tschechische Verkehrsunternehmen Regiojet in Corona-Zeiten auf große Nachfrage. Für die Verbindung an die Adriaküste, die am Dienstag startete, seien bereits rund 30 000 Fahrkarten verkauft worden, teilte ein Sprecher mit. Ab dem 11. Juli werde die Strecke daher täglich in beide Richtungen bedient.

Die Reise im Sitz- oder Liegewagen mit einem Zwischenhalt im slowenischen Ljubljana dauert rund 14 Stunden. Die tschechische Staatsbahn Ceske drahy hatte ihren beliebten Nachtreisezug "Jadran" (Adria) zwischen Prag und Split vor einigen Jahren eingestellt. Ausschlaggebend waren damals die hohen Kosten.

Wegen der vergleichsweise geringen Corona-Infiziertenzahlen gilt Kroatien bei vielen Tschechen als sicheres Reiseland. Dennoch war auch dort die Zahl der Neuinfektionen zuletzt wieder gestiegen. Insgesamt registrierten die Behörden in Zagreb bisher 107 Todesfälle in Verbindung mit der Erkrankung. Die Fluggesellschaft Smartwings fliegt bereits seit dem 25. Juni täglich von Prag nach Split.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Neustart von Aida Cruises am 6. September - Genehmigung liegt vor. ROSTOCK - Nach der kurzfristigen Absage des Saisonstarts der Kreuzfahrtreederei Aida Cruises wegen fehlender Genehmigungen der italienischen Regierung plant das Unternehmen den Neustart nun für Anfang September. Wie das Unternehmen am Montag in Rostock berichtete, liege die Zustimmung aus Italien für die Neustartkonzepte inzwischen vor. Danach soll am 6. September in Kiel das Schiff "Aidablu" zu einer Kurzreise Richtung Norwegen und Dänemark ablegen. Weitere siebentägige Reisen seien von Hamburg aus mit der "Aidaperla vom 12. September an zu den norwegischen Fjorden geplant. Neustart von Aida Cruises am 6. September - Genehmigung liegt vor (Boerse, 10.08.2020 - 09:48) weiterlesen...

Starke Bestellungen aus dem Inland helfen Elektroindustrie. Kräftige Zuwächse wurden in einzelnen Bereichen wie Messtechnik, Prozessautomatisierung, Schienenfahrzeugen und Batterien registriert, wie der Branchenverband ZVEI am Montag in Frankfurt in seinem Konjunkturbarometer mitteilte. FRANKFURT - Unerwartet große Bestellungen aus dem Inland lassen die deutsche Elektroindustrie auf eine Erholung von der Corona-Krise hoffen. (Boerse, 10.08.2020 - 09:31) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Deutsche Post auf 'Outperform' - Ziel 45 Euro. Der Logistikkonzern habe die Corona-Krise bislang außergewöhnlich gut gemeistert, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Montag vorliegenden Studie. Nun profitiere er von der Unterbrechung von Lieferketten wegen ausgefallener Flüge. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Deutsche Post nach Quartalszahlen von "Market-Perform" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 31 auf 45 Euro angehoben. (Boerse, 10.08.2020 - 08:40) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP 2: Ölkatastrophe vor Mauritius - Krise im Urlaubsparadies (Berichtigung der Meldung vom 9.8.2020: Die Quelle im 1. (Boerse, 10.08.2020 - 08:23) weiterlesen...

Verbraucherschützer fordern mehr Druck der Regierung auf Lufthansa. "Es kann nicht sein, dass die Lufthansa Hilfszahlungen in Milliardenhöhe aus Steuergeldern erhält und trotzdem Kunden zu illegalen Zwangsdarlehen zwingt", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) den Partnerzeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft (Montag). Die Airline müsse bis Ende August alle ausgefallenen Flugtickets vollständig erstatten. BERLIN - Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat wegen schleppender Rückzahlung von Tickets mehr Druck von der Bundesregierung auf die Lufthansa gefordert. (Boerse, 10.08.2020 - 05:21) weiterlesen...

Kein Testpflicht-Chaos - auch 'Ballermann Bulgariens' Risikogebiet. BERLIN - Der Start der Testpflicht für Rückkehrer aus Ländern mit hohem Corona-Risiko verlief am Wochenende weitgehend reibungslos Kein Testpflicht-Chaos - auch 'Ballermann Bulgariens' Risikogebiet (Boerse, 09.08.2020 - 17:27) weiterlesen...