Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Talanx AG, DE000TLX1005

Garantiezins bei Lebensversicherungen sinkt weiter

27.04.2021 - 11:53:29

Garantiezins bei Lebensversicherungen sinkt weiter. BERLIN - Verbraucher bekommen beim Abschluss einer neuen Lebensversicherung künftig einen deutlich geringeren Garantiezins. Ab dem 1. Januar 2022 dürfen die Versicherer bei Neuverträgen maximal noch eine jährliche Verzinsung von 0,25 Prozent versprechen. Die entsprechende Änderung wurde am Dienstag im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Bisher lag der Garantiezins - auch Höchstrechnungszins genannt - bei 0,9 Prozent.

Die Versicherungswirtschaft warnte, viele Riester-Anbieter könnten sich in der Folge der Änderung vom Markt zurückziehen. Sie könnten den vom Gesetzgeber verlangten 100-Prozent-Beitragserhalt mit dem neuen Höchstrechnungszins nicht mehr garantieren. "Das führt zu einer Defacto-Beerdigung der Riester-Rente", erklärte der Hauptgeschäftsführer des Versichererverbands GDV, Jörg Asmussen. Derzeit müssen eingezahlte Eigenbeiträge und staatliche Zulagen bei der Riester-Rente zu 100 Prozent garantiert werden. Für die garantierten Leistungen bestehender Versicherungsverträge hat die Zinsänderung keine Folgen.

Der Höchstrechnungszins soll verhindern, dass sich Versicherungsgesellschaften mit Garantieversprechen für Lebensversicherungen und andere Altersvorsorgeprodukte übernehmen. Sie dürfen Neukunden weniger, aber nicht mehr bieten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Oberlandesgericht: Corona-Folgen sind kein Versicherungsfall. Demnach hat ein Gaststättenbetreiber keinen Anspruch auf Ersatz des Ertragsausfallschadens aus einer Betriebsschließungsversicherung. Dies teilte das Gericht am Mittwoch mit (Az.: 16 U 25/21). SCHLESWIG - Die Corona-Pandemie und die in ihrer Folge erlassenen Verordnungen sind kein Versicherungsfall - das entschied das Oberlandesgericht in Schleswig in einem ersten Urteil aus dem Versicherungsrecht im Zusammenhang mit dem Virus. (Boerse, 12.05.2021 - 12:46) weiterlesen...

'Riester-Rente nicht reformierbar' - Verbraucherallianz fordert Ende. "Die Riester-Rente wurde zwanzig Jahre lang reformiert. Mittlerweile ist klar, sie ist nicht reformierbar", argumentierte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), Klaus Müller. Die Verbraucherschützer, der Bund der Versicherten und die Bürgerbewegung Finanzwende sprachen sich für einen Neustart für die private Altersvorsorge aus. Jeder gesparte Euro müsse effizient eingesetzt werde. Sie kritisieren die Riester-Rente als teuer und unrentabel. BERLIN - Eine Verbraucherallianz hat ein Ende der Riester-Rente 20 Jahre nach deren Start gefordert. (Boerse, 11.05.2021 - 05:44) weiterlesen...

Krisenfestigkeit von Versicherern auf dem Prüfstand. Die Behörde startete am Freitag einen Stresstest, an dem 44 Konzerne teilnehmen. Darunter sind aus Deutschland die Allianz, der Rückversicherungsriese Münchener Rück, die Gruppe HDI/Talanx, die genossenschaftliche Versicherung R+V sowie die Alte Leipziger-Hallesche. Die Ergebnisse des fünften Stresstests seit 2012 sollen im Laufe des Dezembers veröffentlicht werden. FRANKFURT - Die Europäische Versicherungsaufsicht Eiopa nimmt die Krisenfestigkeit großer Assekuranzen in Europa vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie genauer unter die Lupe. (Boerse, 07.05.2021 - 14:47) weiterlesen...

Talanx wird nach gutem Start ins Jahr optimistischer - Aktie legt zu HANNOVER - Der Versicherungskonzern Talanx nahezu stagnierte. (Boerse, 06.05.2021 - 13:29) weiterlesen...