Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

FULDA - Die Supermarktkette Tegut ist auch dank ihres großen Bio-Angebots weiterhin auf Wachstumskurs.

15.01.2020 - 11:29:24

Tegut-Märkte steigern Umsatz - Biogeschäft wächst. Der Umsatz ist im vergangenen Jahr 2019 um 3,3 Prozent auf 1,069 Milliarden Euro gestiegen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Fulda mitteilte. 2018 erzielte der Lebensmitteleinzelhändler, der zur Schweizer Migros-Genossenschaft gehört, einen Erlös von rund 1,035 Milliarden Euro.

Der Anteil von Bio-Lebensmitteln ist nach Angaben des Unternehmens um zwei Punkte auf 28 Prozent angestiegen. "Wir sind mit unserer Strategie, den Verbrauchern gute Lebensmittel mit Fokus auf Frische, Bio und Regionalität anzubieten, nach wie vor auf dem richtigen Weg", sagte Geschäftsführer Thomas Gutberlet.

Im vergangenen Jahr hat der Lebensmitteleinzelhändler sein Filialnetz um sieben Märkte erweitert. Im kommenden Jahr plant das Unternehmen eigenen Angaben zufolge weitere zehn Neueröffnungen in den südlichen Bundesländern. Unter anderem soll ein erster Markt in München eröffnet werden. Tegut hat mehr als 270 Lebensmittelmärkte in Hessen, Thüringen, Bayern sowie in Göttingen, Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg und beschäftigt mehr als 6800 Mitarbeiter.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

RWE: Morschenich am Hambacher Forst kann bleiben. Die aktuellen Planungen des Unternehmens gingen davon aus, "dass die Ortslage Morschenich (alt) nicht bergbaulich in Anspruch genommen werden muss", teilte RWE am Montag mit. Eine abschließende Entscheidung werde im Rahmen der erforderlichen Genehmigungsverfahren erfolgen. ESSEN - Der Energiekonzern RWE will nun doch nur einen der beiden verbliebenen Orte am Braunkohletagebau Hambach abbaggern. (Boerse, 20.01.2020 - 17:49) weiterlesen...

Virus in China verbreitet sich von Mensch zu Mensch - Zahlen steigen. Zudem seien Infektionen bei medizinischem Personal bestätigt, teilte ein Expertenteam der chinesischen Gesundheitskommission am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua mit. Für zwei Fälle in der Provinz Guangdong sei eine Übertragung von Mensch zu Mensch nachgewiesen, sagte der Chef des Teams, Zhong Nanshan. PEKING - Die neuartige Lungenkrankheit in China kann auch von Mensch zu Mensch übertragen werden. (Wirtschaft, 20.01.2020 - 17:40) weiterlesen...

Tausende Waffenbefürworter protestieren in Virginia - Trump heizt an. Auf dem Platz vor dem Sitz der Regierung in Richmond galt am Montag ein Waffenverbot - in den umliegenden Straßen trugen Dutzende Demonstranten ihre Waffen offen zur Schau. Schon Stunden vor dem offiziellen Start der Kundgebung am Montagvormittag (Ortszeit) hatten sich der Kapitolsplatz und die Straßen gefüllt. Es wurde befürchtet, dass sich gewaltbereite Rechtsextreme unter die Demonstranten mischen könnten. Der demokratische Gouverneur Ralph Northam hatte vorsorglich den Ausnahmezustand für Richmond erklärt. Zunächst wurde nichts über Zwischenfälle bekannt. RICHMOND - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind Tausende Waffenbefürworter in der Hauptstadt des US-Bundesstaates Virginia zu einer Kundgebung zusammengekommen. (Boerse, 20.01.2020 - 17:38) weiterlesen...

Kraftwerk Datteln 4: Bund will zusätzliches CO2 komplett ausgleichen. Nach Berechnungen des Bundesumweltministeriums, über die die "taz" (Dienstag) berichtete, wird Datteln 4 über seine Laufzeit rund zehn Millionen Tonnen CO2 mehr ausstoßen als ältere Kraftwerke mit der gleichen Leistung - weil als effizienteres Kraftwerk mehr Volllaststunden haben werde als alte Kraftwerke, wie ein Sprecher des Bundesumweltministeriums der Zeitung sagte. BERLIN - Die Bundesregierung will zusätzliche Treibhausgas-Emissionen durch das neue Steinkohle-Kraftwerk Datteln 4 komplett ausgleichen. (Boerse, 20.01.2020 - 17:21) weiterlesen...

Bürgschaftsbank Thüringen steht für mehr Unternehmenskredite gerade. Im vergangenen Jahr seien Bürgschaften über insgesamt 44,6 Millionen Euro übernommen worden, teilte die Bürgschaftsbank Thüringen am Montag in Erfurt mit. Das sei ein Anstieg um sieben Prozent im Vergleich zum Jahr 2018. Das beantragte Bürgschaftsvolumen habe sich sogar um fast ein Drittel auf 50,3 Millionen Euro erhöht. Die Bürgschaftsbank steht mit ihren Entscheidungen quasi für Kredite gerade, die die Banken an Unternehmen vergeben. ERFURT - Der Bedarf der Unternehmen an Sicherheiten für Bankkredite ist gestiegen. (Boerse, 20.01.2020 - 17:21) weiterlesen...

Lufthansa-Tochter Eurowings soll Kosovo und Serbien wieder verbinden. Maschinen der Lufthansa -Tochter Eurowings sollen den Plänen zufolge ab einem noch unbestimmten Zeitpunkt zwischen Belgrad und Pristina verkehren. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde am Montag in der US-Botschaft in Berlin von Vertretern beider Länder im Beisein von Eurowings-Geschäftsführer Michael Knitter unterzeichnet. BERLIN - Nach mehr als 20 Jahren bereiten Serbien und Kosovo die Wiederaufnahme einer Flugverbindung zwischen ihren beiden Hauptstädten vor. (Boerse, 20.01.2020 - 17:20) weiterlesen...