Einzelhandel, Konsumgüter

FRANKFURT - Zur Unterstützung des Einzelhandels in der Corona-Pandemie hat die Stadt Frankfurt das 2G-Bändchen eingeführt.

27.12.2021 - 13:47:30

Frankfurt führt 2G-Bändchen zum Shoppen ein. Seit Montag können vollständig Geimpfte und Genese ein solches Bändchen erhalten. "Wir haben die Rückmeldung bekommen, dass die Nachfrage hoch ist und es angenommen wird", sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsdezernats. Das Tragen ist demnach freiwillig. Um einem Missbrauch vorzubeugen, sollen die Farben wöchentlich gewechselt werden.

Gegen Vorlage des 2G-Nachweises wird das Bändchen beispielsweise in der Tourismus-Information am Römerberg oder bei Galeria Kaufhof auf der Zeil ausgegeben. Es solle vor allem die kleinen Geschäfte entlasten, für die die 2G-Kontrolle eine erhebliche Belastung sei, sagte die Sprecherin. Laut den Angaben ist das Kontrollbändchen nicht übertragbar und gilt stadtweit im Einzelhandel.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hatte in der vergangenen Woche erklärt, dass das Bändchen dafür sorge, "dass lange und enge Warteschlangen vor den Geschäften zum Jahresende weitgehend vermieden werden und auch das neue Jahr hoffentlich mit einem befreiten, weitläufigen und sicheren Shoppingerlebnis beginnt."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rekordzahl bei US-Serien im Jahr 2021. Das geht aus der jährlichen Zählung der Produktionen in Streaming-, Kabel- und Rundfunkanstalten der Vereinigten Staaten hervor, die die Fernsehforscher von FX Research im Hause Walt Disney Television in Burbank bei Los Angeles vornehmen. BURBANK - Die Zahl der neuen und fortgesetzten US-Serien hat 2021 einen Höchststand erreicht. (Boerse, 18.01.2022 - 11:26) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Bechtle sacken weiter ab - Rückstand zu Cancom-Aktien wächst. Mit minus 7 Prozent landeten die Papiere des Neckarsulmer IT-Dienstleisters auf dem niedrigsten Niveau seit Juni 2021. Seit dem Rekord aus dem November bei 69,56 Euro ging es inzwischen um 27 Prozent abwärts. Die Aktien des Münchner Konkurrenten Cancom verloren am Dienstag nur 2,5 Prozent und notieren damit 14 Prozent unter ihrem Höchststand. FRANKFURT - Aktien von Bechtle haben ihren Rückstand gegenüber Cancom am Dienstag ausgeweitet. (Boerse, 18.01.2022 - 10:36) weiterlesen...

Verband: 2G-Regelung im Handel könnte Konjunkturbremse werden. Hauptgeschäftsführer Ludwig Veltmann sagte am Dienstag, die anhaltenden pandemiebedingten Restriktionen und das damit verbundene Kundenverhalten könnten sich zu einer Konjunkturbremse auswachsen. Gerade kleine und mittlere Handels- und Dienstleistungsunternehmen könnten krisenbedingt erheblichen Schaden nehmen. BERLIN - Wegen der 2G-Regelung im Einzelhandel sind aus Sicht des Mittelstandsverbundes die Umsätze von Unternehmen unter Druck geraten. (Boerse, 18.01.2022 - 10:16) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Delivery Hero und Zalando profitieren nicht von Empfehlungen. Die Papiere des Essenslieferanten setzen ihren Rutsch auf dem tiefsten Niveau seit Mai 2020 fort und verloren als schwächster Dax -Wert 2,8 Prozent. Auch die Aktien des Modehändlers Zalando zeigten sich mit minus 0,6 Prozent immerhin schwächer als Hellofresh . Alle drei Unternehmen hatten stark von der Pandemie profitiert und leiden nun unter Skepsis für die Zeit der Normalisierung. FRANKFURT - Optimistische Analystenstimmen zu Delivery Hero und Zalando sind am Dienstag nicht recht zu den Anlegern vorgedrungen. (Boerse, 18.01.2022 - 10:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Zalando auf 'Buy' - Ziel 97 Euro. Die Aktie des Online-Modehändlers habe sich in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als 40 Prozent schlechter als der deutsche Leitindex Dax entwickelt, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Markt habe die Virusvariante Omikron eindeutig zum Ende der Pandemie erklärt und erwarte eine Wachstumsverlangsamung. Berichte von Wettbewerbern wie Boohoo.com und Asos passten in dieses Bild. Kurzfristige Kurstreiber für Zalando sieht auch Frey nicht. HAMBURG - Warburg Research hat Zalando von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 97 Euro belassen. (Boerse, 18.01.2022 - 09:34) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: Unilever unter Druck nach Kaufgebot für Glaxo - Glaxo gefragt (Boerse, 17.01.2022 - 14:50) weiterlesen...