FRAPORT AG, DE0005773303

FRANKFURT - Nadelöhr Sicherheitskontrolle mit langer Warteschlange, dann hastig zum Gate eilen? Dieses Szenario soll am Frankfurter Flughafen bald zumindest teilweise der Vergangenheit angehören.

08.11.2018 - 12:37:24

Flughafen Frankfurt erhält schnellere Sicherheitskontrollen. Ende November wird am Terminal 1A des größten deutschen Verkehrsflughafens ein neues Kontrollsystem erprobt, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Dort können auf zwei Kontrollspuren dann mehrere Passagiere zeitgleich mit ihrem Handgepäck kontrolliert werden. Ziel ist eine zügigere Kontrolle der Reisenden.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtete am Donnerstag, dass spätestens im Juni 2019 ein Anbau fertig gestellt werde, in dem zusätzliche Kontrollspuren untergebracht würden. Dem Bericht zufolge sollen auf den neuen Kontrollspuren drei Passagiere gleichzeitig ihr Handgepäck sowie Handys und Gürtel in Plastikwannen für die Überprüfung legen können. Bislang müssen Passagiere dies nacheinander erledigen.

Dieses Verfahren werde von Ende November an bereits in der Praxis erprobt, so der Sprecher der Bundespolizei. Bummel-Passagiere, die sich nur langsam von Jacke, Laptop oder Handy trennen, können von schnelleren Reisenden überholt werden - was theoretisch aber auch jetzt schon möglich sei. Da die neuen Kontrollgeräte mehr Platz benötigen als die herkömmlichen, sei die technische Umrüstung an dem bisherigen Terminal ein infrastrukturelles Problem. Der neue Anbau solle helfen, diese Platzprobleme zu lösen.

Während lange Warteschlangen vor der Sicherheitskontrolle zwar die Urlaubs-Vorfreude vieler Reisender dämpfen können, seien sie aber selten schuld an Verspätungen im Luftverkehr, hieß es. Auf dem Luftsicherheitsgipfel vor wenigen Wochen sei der Anteil der Sicherheitskontrollen an Verspätungen mit "weit unter fünf Prozent" beziffert worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Mainfirst hebt Fraport auf 'Neutral' - Senkt Ziel auf 72 Euro. Analyst Johannes Braun sieht in einer am Montag vorliegenden Studie aber aktuell kaum Kurstreiber und senkte sein Kursziel von 75 auf 72 Euro. FRANKFURT - Mainfirst hat Fraport von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft. (Boerse, 12.11.2018 - 10:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC hebt Fraport auf 'Sector Perform' - Ziel hoch auf 75 Euro. Die Aktie des Flughafenbetreibers habe sich in diesem Jahr unter den Infrastrukturwerten am schlechtesten entwickelt und das Kursziel biete nun nicht mehr genügend Abwärtspotenzial, um ein "Underperform"-Votum noch zu rechtfertigen, schrieb Analystin Stephanie D'Ath in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat Fraport von "Underperform" auf "Sector Perform" hochgestuft und das Kursziel von 73 auf 75 Euro angehoben. (Boerse, 09.11.2018 - 07:39) weiterlesen...

Flughafen Frankfurt bekommt schnellere Sicherheitskontrollen. Spätestens im Juni 2019 werde an Deutschlands größtem Airport ein Anbau fertig, in dem zusätzliche Kontrollspuren untergebracht würden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwochabend auf Anfrage. Er bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstag). Dem Bericht zufolge sollen auf den neuen Kontrollspuren drei Passagiere gleichzeitig ihr Handgepäck sowie Handys und Gürtel in Plastikwannen für die Überprüfung legen können. Bislang müssen Passagiere dies nacheinander erledigen. FRANKFURT - Die Sicherheitskontrollen am Frankfurter Flughafen sollen bald zügiger vorangehen. (Boerse, 08.11.2018 - 05:23) weiterlesen...

Fraport verdient im Chaos-Sommer überraschend gut - Aktie legt zu. Dank stark gestiegener Passagierzahlen legten Umsatz und Gewinn im dritten Quartal kräftig zu. Für 2018 sieht Fraport-Chef Stefan Schulte den Konzern auf Kurs zu seinen Jahreszielen. An Deutschlands größtem Airport soll die Zahl der Fluggäste um rund sieben Prozent auf gut 69 Millionen zulegen. Für die ersten zehn Monate steht bereits ein Plus von acht Prozent zu Buche, wie das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat trotz des Chaos-Sommers in der Luftfahrt überraschend gut verdient. (Boerse, 07.11.2018 - 14:12) weiterlesen...

WDH: Fraport verdient trotz Chaos-Sommer überraschend gut (Schreibfehler im zweiten Absatz, erster Satz beseitigt) (Boerse, 07.11.2018 - 09:42) weiterlesen...

Fraport verdient trotz Chaos-Sommer überraschend gut. Der operative Gewinn (Ebitda) wuchs um 8 Prozent auf 419 Millionen Euro. Der Umsatz legte um 16 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro zu. Damit übertraf das Unternehmen durchweg die Erwartungen von Analysten. FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport gelistete Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. (Boerse, 07.11.2018 - 07:28) weiterlesen...