Bertelsmann, Produktion

FRANKFURT - Mit dem Andrang von Fachbesuchern hat am Mittwoch in Frankfurt die traditionsreiche Buchmesse begonnen.

10.10.2018 - 12:54:24

Frankfurter Buchmesse hat begonnen - Steinmeier erwartet. Höhepunkt des ersten Tages der weltgrößten Bücherschau ist der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Er wird mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans über die Verteidigung der Freiheit in "stürmischen Zeiten" debattieren.

Die Buchmesse hat zu ihrem 70-jährigen Bestehen das Thema Menschenrechte ins Zentrum gerückt. Vor sieben Jahrzehnten wurde von den Vereinten Nationen die Menschenrechtsdeklaration verkündet.

Insgesamt präsentieren in Frankfurt in diesem Jahr rund 7500 Aussteller aus 110 Ländern ihre Produkte. Bis Freitag steht die Messe nur Fachbesuchern offen. Am Samstag und Sonntag (13./14. Oktober) sind auch Privatleute willkommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurter Buchmesse beginnt mit Besuch von Steinmeier. Am ersten Tag der fünftägigen Messe wird neben vielen Autoren auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet. Er eröffnet den "Frankfurt Pavilion", einen neuen Veranstaltungsort auf dem Außengelände der Buchmesse. Danach will er mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans über die Verteidigung der Freiheit in "stürmischen Zeiten" debattieren. FRANKFURT - In Frankfurt beginnt an diesem Mittwoch (9.00 Uhr) die weltgrößte Bücherschau. (Boerse, 10.10.2018 - 07:17) weiterlesen...

Buchmesse will Leser zurückgewinnen. Verlage und Buchhändler arbeiteten hart daran, "das Buch wieder stärker zu den Menschen zu bringen", sagte der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Heinrich Riethmüller, am Dienstag in Frankfurt wenige Stunden vor der offiziellen Eröffnung der weltweit größten Buchmesse. FRANKFURT - Die Buchbranche will auf der Frankfurter Buchmesse nach Wegen suchen, um abgewanderte Leser zurückzugewinnen. (Boerse, 09.10.2018 - 14:29) weiterlesen...

Buchbranche hofft auf Belebung im Weihnachtsgeschäft. Sowohl Buchhandlungen als auch Verlage arbeiteten hart daran, das Buch wieder stärker zu den Menschen zu bringen. Dies sagte der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Heinrich Riethmüller, am Dienstag in Frankfurt wenige Stunden vor der offiziellen Eröffnung der weltweit größten Buchmesse. FRANKFURT - Trotz anhaltend rückläufigen Umsatzes verspürt der Dachverband des deutschen Buchhandels eine Aufbruchstimmung in der Branche. (Boerse, 09.10.2018 - 12:23) weiterlesen...

Frankfurter Buchmesse beginnt - Gastland Georgien. Zur weltgrößten Bücherschau, die bis zum kommenden Sonntag zum 70. Mal stattfindet, werden rund 7000 Teilnehmer aus 105 Ländern erwartet. Im vergangenen Jahr kamen fast 300 000 Menschen zur Messe. Sie steht in den ersten drei Tagen nur Fachbesuchern offen. FRANKFURT - In Frankfurt wird an diesem Dienstag (17.00 Uhr) die traditionsreiche Buchmesse eröffnet. (Boerse, 09.10.2018 - 07:21) weiterlesen...