DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

FRANKFURT - Im Tauziehen um eine neue Führung bei der Deutschen Bank zeichnen sich zwei weitere Personalien ab.

08.04.2018 - 22:12:25

Kreise: Neuer Deutsche-Bank-Chef dürfte zwei Stellvertreter bekommen. Kapitalmarktvorstand Garth Ritchie und Rechtsvorstand Karl von Rohr seien bei der Aufsichtsratssitzung am Sonntag als Vizechefs vorgeschlagen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eine eingeweihte Person. Die Sitzung laufe aber noch.

Der Aufsichtsrat tagt dem Vernehmen nach seit dem Abend in einer Telefonschalte, um über eine Ablösung von Vorstandschef John Cryan zu beraten. Es wird damit gerechnet, dass ihm Christian Sewing nachfolgt, einer der bisherigen Vizechefs und Co-Leiter des Privat- und Firmenkundengeschäfts. Dagegen steht der zweite amtierende Vizechef Marcus Schenck vor dem Absprung, wie es in Finanzkreisen hieß. Die Deutsche Bank kommentierte die Personalien nicht.

Als erstes hatte das "Handelsblatt" über den Vorschlag für die Besetzung der Vizeposten berichtet. Nach Informationen der Zeitung ging es in der Aufsichtsratssitzung allerdings teilweise hitzig zu. Nicht nur Vorstandschef Cryan war nach drei Verlustjahren in Folge in die Kritik geraten, sondern auch Aufsichtsratschef Paul Achleitner.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Deutsche Bank auf 'Neutral' - Ziel 12,70 Euro NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12,70 Euro belassen. (Boerse, 25.05.2018 - 09:49) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 3: Anleger strafen Aktien von Deutsche Bank und Commerzbank ab (Boerse, 24.05.2018 - 18:27) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Trotz Sparkurs strafen Anleger Deutsche-Bank-Aktie ab (Boerse, 24.05.2018 - 15:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Deutsche Bank auf 11,50 Euro - 'Halten'. Die Deutsche Bank hinke ihren Wettbewerbern mit dem Umbau des Geschäftsmodells um drei bis fünf Jahre hinterher, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Bank nach Bekanntgabe der Umbaupläne für das Aktiengeschäft von 12,50 auf 11,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 24.05.2018 - 15:07) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP 2: Neuer Chef will Deutsche Bank mit Jobabbau auf Kurs bringen (Ausgefallenes Wort im zweiten Satz ergänzt.) (Boerse, 24.05.2018 - 13:04) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Verschärfter Sparkurs reicht Anlegern der Deutschen Bank nicht. Nach anfänglich schwankendem Verlauf tauchten die Papiere zuletzt mit 1,54 Prozent ins Minus ab auf 10,73 Euro - so wenig hatte das Papier seit fast Herbst 2016 nicht mehr gekostet. Damit gehört die Aktie mal wieder zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt. FRANKFURT - Die Deutsche-Bank-Aktie ist trotz der Ankündigung eines verschärften Sparprogramms auf den tiefsten Stand seit Ende 2016 gefallen. (Boerse, 24.05.2018 - 12:27) weiterlesen...