Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

THOMAS COOK GROUP PLC, GB00B1VYCH82

FRANKFURT - Fast alle Gäste des insolventen deutschen Reiseveranstalters Thomas Cook kehren nach Unternehmensangaben bis zum Wochenende aus dem Urlaub zurück.

03.10.2019 - 06:56:25

Großteil der Thomas-Cook-Urlauber kehrt bis zum Wochenende zurück. "In den darauf folgenden Tagen reisen die noch rund 1000 verbliebenen Gäste nach und nach ab", teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. Aktuell sind noch 11 500 Urlauber mit der deutschen Tochter von Thomas Cook unterwegs. Zu Beginn der Turbulenzen nach der Pleite des britischen Mutterkonzerns waren es etwa 140 000 Reisende.

Das Unternehmen, zu dem unter anderem Neckermann Reisen, Öger Tours und Bucher Reisen gehören, war in den Sog der Pleite der Briten geraten. Drei deutsche Thomas-Cook-Gesellschaften stellten Insolvenzantrag. Alle weiteren Reisen bis einschließlich 31. Oktober wurden abgesagt, auch wenn sie schon bezahlt sind. Neue Reisen werden vorerst nicht mehr verkauft.

Der Versicherer Zurich Deutschland hat Urlaub und Rückreise der Thomas-Cook-Kunden abgesichert. Das Unternehmen hatte auch andere Veranstalter beauftragt, die Rückreise von betroffenen Urlaubern zu unterstützen, zum Beispiel beim Transfer vom Hotel zum Flughafen oder beim Check-in für den Rückflug.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück (Wirtschaft, 16.10.2019 - 17:07) weiterlesen...

Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück. Die deutsche Tochter des ebenfalls zahlungsunfähigen britischen Touristikkonzerns Thomas Cook hat ihren Antrag auf einen staatlichen Brückenkredit zurückgezogen, wie die vorläufigen Insolvenzverwalter am Mittwoch erklärt haben. OBERURSEL - Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook GmbH muss vorerst ohne staatliche Hilfe ums Überleben kämpfen. (Boerse, 16.10.2019 - 16:22) weiterlesen...

Deutsche Thomas Cook zieht Kreditantrag zurück. Grund sind insolvenzrechtliche Schwierigkeiten. Die tatsächlichen und rechtlichen Voraussetzungen für eine Beihilfe würden aber weiter überprüft, teilten die vorläufigen Insolvenzverwalter am Mittwoch mit. "Der bereits vorliegende Antrag kann daher in dieser Form nicht weiter betrieben werden." Gleichzeitig werde die Suche nach neuen Investoren mit Hochdruck verfolgt. OBERURSEL - Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook verfolgt seinen Antrag auf einen staatlichen Überbrückungskredit nicht weiter. (Boerse, 16.10.2019 - 12:36) weiterlesen...

EU genehmigt Überbrückungskredit für Thomas-Cook-Tochter Condor. Die vorgesehenen 380 Millionen Euro der Staatsbank KfW verzerrten den Wettbewerb in der EU nicht übermäßig, erklärte die Brüsseler Behörde am Montag. Für die deutsche Airline-Tochter des untergegangenen britischen Reisekonzerns Thomas Cook dürften damit die ärgsten Probleme erst einmal ausgeräumt sein. BRÜSSEL - Die EU-Kommission hat den staatlichen Überbrückungskredit für den deutschen Ferienflieger Condor genehmigt. (Boerse, 14.10.2019 - 13:03) weiterlesen...

EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Thomas-Cook-Tochter Condor. Die vorgesehenen 380 Millionen Euro der Staatsbank KfW verzerrten den Wettbewerb in der EU nicht übermäßig, stellte die Brüsseler Behörde am Montag fest. Die britische Condor-Mutter Thomas Cook hatte Ende September Insolvenz angemeldet. Condor konnte sich zunächst noch in der Luft halten. BRÜSSEL - Die EU-Kommission hat den staatlichen Überbrückungskredit für den deutschen Ferienflieger Condor genehmigt. (Boerse, 14.10.2019 - 11:51) weiterlesen...