Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

07.06.2021 - 07:30:30

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Minus

und S&P 500 waren an der Wall Street vor dem Wochenende in Gang gekommen, nachdem der durchwachsene Arbeitsmarktbericht zumindest die Zinssorgen nicht verstärkte. Der marktbreite S&P liegt nur knapp unter seinem Höchststand von Anfang Mai

USA: - IM PLUS - Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Freitag höher aus dem Handel gegangen. Der eine Stunde vor der Eröffnung veröffentlichte Arbeitsmarktbericht habe die bestehenden Inflationssorgen nicht verstärkt, sagten Experten. Zwar waren die durchschnittlichen Stundenlöhne im Mai stärker gestiegen als erwartet. Allerdings wurden weniger neue Stellen geschaffen als von Volkswirten vorhergesagt. Der Dow Jones Industrial gewann 0,52 Prozent auf 34 756,39 Punkte. Auch Wochensicht legte er damit um 0,66 Prozent zu. Der marktbreite S&P 500 stieg am Freitag um 0,88 Prozent auf 4229,89 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 legte sogar um 1,78 Prozent auf 13 770,78 Zähler zu.

ASIEN: - ERNEUT UNEINHEITLICH - In Asien haben die Aktienmärkte erneut keine eindeutige Richtung gefunden. Während der japanische Leitindex Nikkei 225 kurz vor Handelsende leicht zulegen konnte, ging es in China etwas nach unten. Der CSI-300-Index , der die Aktien der 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, büßte zuletzt rund ein halbes Prozent ein.

^

DAX 15692,90 0,39%

XDAX 15703,47 0,44%

EuroSTOXX 50 4089,38 0,25%

Stoxx50 3488,08 0,47%

DJIA 34756,39 0,52%

S&P 500 4229,89 0,88%

NASDAQ 100 13770,78 1,78%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 170,36 +0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,2164 -0,02%

USD/Yen 109,48 -0,04%

Euro/Yen 133,17 -0,06%

°

ROHÖL:

^

Brent 71,56 -0,33 USD

WTI 69,36 -0,26 USD

°

@ dpa.de