Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

08.01.2021 - 07:31:28

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Rekordjagd setzt sich fort

stieg um 0,69 Prozent auf 31 041,13 Punkte, nachdem er im Handelsverlauf bei gut 31 193 Punkten ein Rekordhoch erreicht hatte.

ASIEN: - KRÄFTIGE KURSGEWINNE IN JAPAN - Die Aktienmärkte in Asien haben zum Wochenausklang keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Die Börse in Tokio legte am Freitag deutlich zu. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 2,4 Prozent fester. An den Börsen Chinas zeichnete sich indes ein gemischtes Bild. Der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen sank zuletzt um 1,1 Prozent, während der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong um 0,8 Prozent zulegte.

^

DAX 13968,24 0,55%

XDAX 13997,38 0,99%

EuroSTOXX 50 3622,42 0,31%

Stoxx50 3172,32 0,17%

DJIA 31041,13 0,69%

S&P 500 3803,79 1,48%

NASDAQ 100 12939,57 2,51%°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 177,19 -0,11%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,2259 -0,05%

USD/Yen 103,9160 0,07%

Euro/Yen 127,3985 0,02%°

ROHÖL:

^

Brent 54,51 +0,13 USD

WTI 50,96 +0,13 USD°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger verdrängen steigende Anleiherenditen. Dabei ebnete es den Weg, dass sich die tonangebenden US-Börsen nach schwächerem Start aufrafften und zumindest die Standardwerte an der Wall Street klar ins Plus drehten. FRANKFURT - Die Anleger haben am Mittwoch bei deutschen Aktien die zuletzt spürbaren Sorgen vor einer steigenden Inflation wieder etwas verdrängt. (Boerse, 24.02.2021 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Aussagen von Fed-Chef Powell beruhigen die Dax-Anleger. Nach den Verlusten der vergangenen zwei Handelstage legte der Dax der mittelgroßen Unternehmen legte zugleich um 0,65 Prozent auf 31 848,26 Punkte zu. FRANKFURT - Beruhigende Worte von US-Notenbankchef Jerome Powell haben am Mittwoch für Gewinne am deutschen Aktienmarkt gesorgt. (Boerse, 24.02.2021 - 12:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Im Plus dank Beruhigung durch Fed-Chef Powell. Am Markt wurde auf die Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell verwiesen. "Powell konnte gestern etwas Druck aus dem US-Aktienmarkt nehmen. Er nahm zum einen die Angst vor den Inflationserwartungen und verwies auf der anderen Seite auf die Wichtigkeit des US-Arbeitsmarkts. Damit ist die Hoffnung auf eine weiterhin expansive Geldpolitik zurück an den Märkten", kommentierte Marktbeobachter Andreas Lipkow von Comdirect. FRANKFURT - Der Dax hat am Mittwoch nach den Verlusten der vergangenen zwei Handelstage moderat zugelegt. (Boerse, 24.02.2021 - 09:45) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger bleiben vorsichtig FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 24.02.2021 - 07:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Nervöse Anleger halten Dax unter Druck. Zunächst stabil gestartet, hatte der Dax zeitweise zwei Prozent verloren und mit 13 664 Punkten den tiefsten Stand seit drei Wochen erreicht. Nach einem weiteren Hin und Her holte er letztlich viel davon wieder auf. Aus dem Handel ging er 0,61 Prozent tiefer bei 13 864,81 Punkten. FRANKFURT - Eine ausgeprägte Grundnervosität der Anleger hat am Dienstag am deutschen Aktienmarkt zu größeren Schwankungen geführt. (Boerse, 23.02.2021 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax bleibt unter Druck - Anleger fliehen aus Corona-Highflyern. Der Leitindex rutschte nach stabilem Start bis zum Mittag immer kräftiger ins Minus ab, zeitweise hatte er mehr als zwei Prozent verloren. Mit 13 664 Punkten erreichte er ein Tief seit drei Wochen, dann aber raffte sich der Leitindex wieder auf. Am Nachmittag büßte er noch 1,08 Prozent auf 13 799,30 Punkte ein. FRANKFURT - Die Situation für den Dax hat sich am Dienstag weiter eingetrübt. (Boerse, 23.02.2021 - 15:03) weiterlesen...