Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

26.03.2020 - 07:30:43

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: US-Konjunkturpaket stützt Stimmung

mit 9676 Punkten und damit rund 2 Prozent unter dem Schlussstand vom Vortag. Am Dienstag war der Leitindex prozentual zweistellig nach oben geschossen und ließ dem am Mittwoch ein 1,8-prozentiges Plus folgen. Um fast 23 Prozent hatte sich der Dax in der Spitze von seinem Vorwochentief erholt - mit einer zeitweisen Rückkehr über die Marke von 10 000 Punkten. Laut dem Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners ist in diesen Sphären "die Luft erst einmal raus" angesichts weiter hoch bleibender Nervosität. "Notenbanken und Politik haben geliefert. Jetzt müssen die Börsen zeigen, dass sie auch ohne neue Hilfspakete stabil bleiben können", so der Experte.

USA: - DOW STEIGT - Die US-Börsen haben am Mittwoch an ihre beispiellose Rally vom Vortag angeknüpft. Die erwartete politische Einigung auf ein gigantisches Konjunkturpaket gegen die Corona-Krise stützte die Optimisten unter den Anlegern über weite Strecken. Allerdings bröckelten die kräftigen Tagesgewinne vor Handelsschluss ab, nachdem US-Senator Bernie Sanders über den Kurznachrichtendienst Twitter drohte, das Hilfspaket zu stoppen, falls nicht weitere Regelungen - etwa zugunsten von Arbeitern - mit aufgenommen würden. Der Dow Jones Industrial , der zuvor noch um bis zu 6 Prozent auf über 22 000 Punkte gestiegen war, ging daraufhin mit einem deutlich geringeren Plus von 2,39 Prozent auf 21 200,55 Punkte aus dem Tag.

ASIEN: - VERLUSTE IN JAPAN UND CHINA - Die Börsen Chinas und Japans haben am Donnerstag nachgegeben. Allerdings hatten sie sich zuletzt ein Stück weit vom Coronavirus-Crash erholt. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen fiel zuletzt um rund ein halbes Prozent und in Hong Kong sank der Hang Seng um etwa 0,7 Prozent. In Japan knickte der Leitindex Nikkei-225 um rund viereinhalb Prozent ein.

^

DAX 9874,26 1,79%

XDAX 9805,94 1,07%

EuroSTOXX 50 2800,14 3,13%

Stoxx50 2668,36 3,05%

DJIA 21 200,55 2,39%

S&P 500 2475,56 1,15%

NASDAQ 100 7469,62 -1,11%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 170,09 +0,25%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0906 0,21%

USD/Yen 110,61 -0,54%

Euro/Yen 120,63 -0,31%

°

ROHÖL:

^

Brent 27,26 -0,13 USD

WTI 24,14 -0,35 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Anleger hoffen auf Hilfspaket in Europa. Gespannt warten die Marktakteure auf die Fortsetzung der Verhandlungen der Eurogruppe über ein Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise. Der Dax lag am Vormittag mit einem Prozent im Plus bei 10 436 Punkten. Zwischenzeitlich war er sogar um mehr als zwei Prozent gestiegen. Auf Wochensicht zeichnet sich für den Leitindex eine Erholung von rund 10 Prozent ab. FRANKFURT - Nach der Atempause zur Wochenmitte geht es mit den Kursen am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder aufwärts. (Boerse, 09.04.2020 - 11:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger setzen auf europäisches Hilfspaket. Der Dax stieg im frühen Handel um 1,5 Prozent auf 10 487 Punkte. Gespannt warten die Marktakteure auf die Fortsetzung der Verhandlungen der Eurogruppe über ein Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise. "An den Börsen rechnen alle mit einer schnellen Einigung", sagte Analyst Thomas Altmann von QC Partners. Sollte diese allerdings ausbleiben, wäre das ein harter Schlag für die Aktienmärkte. FRANKFURT - Nach der Atempause zur Wochenmitte geht es mit den Kursen am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder aufwärts. (Boerse, 09.04.2020 - 09:35) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax erholt sich weiter FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 09.04.2020 - 07:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kauflust lässt nach - vorerst kein EU-Hilfspaket. Die Finanzminister der Europäischen Union konnten sich am Mittwoch nach 16-stündigen Verhandlungen nicht auf ein 500 Milliarden Euro schweres Corona-Hilfspaket einigen. Stattdessen vertagten sie sich auf Donnerstag. Das belastete die Kurse. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder auf die Bremse getreten. (Boerse, 08.04.2020 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Erholung beendet - Vorerst kein Hilfspaket der EU. Die Finanzminister der Europäischen Union konnten sich am Mittwoch nicht auf ein milliardenschweres Corona-Hilfspaket einigen. Stattdessen vertagten sie sich auf Donnerstag. Das belastete die Kurse: Der Dax verlor am Vormittag 1,3 Prozent auf 10 222 Punkte. In den vergangenen beiden Tagen hatte sich der deutsche Leitindex allerdings um fast neun Prozent erholt. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen ist die Erholung am deutschen Aktienmarkt vorerst beendet. (Boerse, 08.04.2020 - 14:27) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung lahmt - Vorerst kein Hilfspaket (Redigierrest im zweiten Absatz entfernt) (Boerse, 08.04.2020 - 09:59) weiterlesen...