Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

08.11.2019 - 07:29:25

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet

mit einem Aufschlag von 0,66 Prozent auf 27 674,80 Punkte. Bei den Leitindizes S&P 500 und Nasdaq 100 fielen die Gewinne jedoch geringer aus. Etwa zweieinhalb Stunden nach der Startglocke hatten alle drei Börsenbarometer Höchststände erreicht.

ASIEN: - WENIG BEWEGUNG - Die Aktienmärkte in Asien haben zum Wochenausklang kaum noch zugelegt. Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China hatten die Aktienmärkte in den vergangenen Tagen bereits deutlich in die Höhe getrieben. Am Freitag trat der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen auf der Stelle, während der Hang Seng in Hongkong um 0,58 Prozent fiel. In Japan schloss der Nikkei 225 am Freitag hingegen mit Kursgewinnen von 0,3 Prozent. Für die laufende Woche bedeutet dies Gewinne von rund 2,4 Prozent.

^

DAX 13.289,46 0,83%

XDAX 13.270,28 0,74%

EuroSTOXX 50 3.706,68 0,49%

Stoxx50 3.339,76 0,14%

DJIA 27.674,80 0,66%

S&P 500 3.085,18 0,27%

NASDAQ 100 8.219,65 0,29%°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 169,59 0,02%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1052 0,06%

USD/Yen 109,26 -0,01%

Euro/Yen 120,76 0,05%°

ROHÖL:

^

Brent 62,15 -0,14 USD

WTI 56,93 -0,22 USD°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: US-chinesische Querelen belasten - Fokus nun auf Fed-Protokoll. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch zeitweise betont risikoscheu, nachdem US-Präsident Donald Trump China mit höheren Strafzöllen gedroht hatte, falls es zu keiner Einigung kommt. China indes reagierte scharf auf die Einmischung der USA im Konflikt des Landes mit der Sonderverwaltungszone Hongkong. Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank sprach von einem "Käuferstreik" der Anleger. Echter Verkaufsdruck sehe anders aus. FRANKFURT - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fester im Griff. (Boerse, 20.11.2019 - 14:47) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: US-chinesischer Konflikt drückt Dax wieder unter 13100 Punkte. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch risikoscheu. So drohte US-Präsident Donald Trump China mit höheren Strafzöllen, falls es zu keiner Einigung kommt. China indes reagierte scharf auf die Einmischung der USA im Konflikt des Landes mit der Sonderverwaltungszone Hongkong. Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank sprach von einem "Käuferstreik" der Anleger. Echter Verkaufsdruck sehe anders aus. FRANKFURT - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fester im Griff. (Boerse, 20.11.2019 - 11:51) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit verschreckt Anleger wieder. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch risikoscheu, denn US-Präsident Donald Trump drohte China höhere Strafzölle an, falls es zu keiner Einigung kommt. FRANKFURT - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fester im Griff. (Boerse, 20.11.2019 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit verschreckt wieder. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch risikoscheu, denn US-Präsident Donald Trump drohte China höhere Strafzölle an, falls es zu keiner Einigung kommt. FRANKFURT - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fest im Griff. (Boerse, 20.11.2019 - 09:22) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Minimal im Minus FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.11.2019 - 07:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally ermüdet ohne Fortschritte im Handelsstreit. Mit 13 374 Punkten näherte sich der deutsche Leitindex erst seinem bisherigen Rekord von 13 596 Zählern. Als es an den New Yorker Börsen zu Gewinnmitnahmen kam, zogen Anleger aber auch hierzulande die Handbremse. Am Ende verteidigte der Leitindex mit 13 221,12 Punkten ein dünnes Plus von 0,11 Prozent. FRANKFURT - Der Schwung beim Dax ist am Dienstag nach einem erneuten Hoch seit Januar 2018 wieder abgeflacht. (Boerse, 19.11.2019 - 18:12) weiterlesen...