MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

07.12.2018 - 07:31:39

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax tiefer erwartet

am Donnerstag mit einem Schlussspurt noch fast ins Plus gerettet. Der US-Leitindex verzeichnete nach zwischenzeitlichen Verlusten von mehr als 3 Prozent am Ende nur ein leichtes Minus. Nachdem das Börsenbarometer zunächst noch seinen Kursrutsch nach dem Staatstrauertag zu Ehren des ehemaligen Präsidenten George H. W. Bush fortgesetzt hatte, stieg zum Handelsschluss hin wieder die Zuversicht. Angesichts des Handelskonflikts zwischen China und den USA hofften die Anleger, dass sich die US-Notenbank 2019 mit weiteren Leitzinserhöhungen zurückhält. Höhere Zinsen können Aktien gegenüber Anleihen in einem schlechteren Licht erscheinen lassen.

ASIEN: - IM PLUS - Nach zuletzt deutlichen Verlusten haben sich die asiatischen Märkte zum Wochenausklang etwas erholt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte 0,82 Prozent auf 21 678,68 Punkte zu. Trotz der Gewinne am Freitag gab der Nikkei 225 im Wochenverlauf rund drei Prozent nach. Grund dafür war vor allem die Furcht vor einer Eskalation des Handelsstreits zwischen China und den Vereinigten Staaten.

^

DAX 10.810,98 -3,48%

XDAX 10.941,05 -2,29%

EuroSTOXX 50 3.045,94 -3,31%

Stoxx50 2.806,96 -3,19%

DJIA 24.947,67 -0,32%

S&P 500 2.695,95 -0,15%

NASDAQ 100 6.838,85 0,64%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future Schlusskurs 163,25 0,24%

Bund-Future Settlement 163,55 -0,18%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1367 -0,13%

USD/Yen 112,85 0,12%

Euro/Yen 128,28 -0,01%

°

ROHÖL:

^

Brent 59,51 -0,55 USD

WTI 51,06 -0,42 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnung im Handelsstreit beflügelt Dax. Der Dax bröckelten im Schlussgeschäft merklich ab, der Index gewann letztlich 0,67 Prozent auf 22 220,88 Zähler. FRANKFURT - Positive Signale im US-Handelsstreit mit China sowie unerwartet gute Wirtschaftsdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag einen kräftigen Schub nach oben gegeben. (Boerse, 11.12.2018 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Optimistischere ZEW-Konjunkturerwartungen machen Anlegern Mut. So hatten sich die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelten Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten im Dezember überraschend weiter aufgehellt. Der Dax stieg bis zum Nachmittag um 2,17 Prozent auf 10 852,47 Punkte. Zum Wochenstart war der Index noch auf den tiefsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen. FRANKFURT - Überraschend gute deutsche Wirtschaftsdaten haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag zuversichtlicher gestimmt. (Boerse, 11.12.2018 - 14:58) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt: Konjunkturhoffnungen beflügeln Dax. Absatz, 1. (Tippfehler im 5. (Boerse, 11.12.2018 - 12:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Konjunkturhoffnungen beflügeln Dax. Der Dax stieg über sein Vortageshoch und notierte am späten Vormittag 1,56 Prozent fester bei 10 787,44 Punkten. Zum Wochenstart war der Leitindex auf den tiefsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen und hatte rund anderthalb Prozent eingebüßt. FRANKFURT - Unerwartet gute deutsche Wirtschaftsdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag im Fahrwasser der robusten Wall Street weiteren Auftrieb gegeben. (Boerse, 11.12.2018 - 12:05) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Erholungsversuch dank stabiler Wall Street FRANKFURT - Im Fahrwasser der robusten Wall Street hat auch der (Boerse, 11.12.2018 - 10:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet Erholungsversuch. Der Dax stieg im frühen Handel um rund 1 Prozent auf 10 725,28 Punkte. In den USA hatte sich der Dow Jones Industrial nach anfangs hohen Verlusten erholt und am Ende leicht im Plus geschlossen. FRANKFURT - Positive Vorgaben der Wall Street haben am Dienstag einen Erholungsversuch des deutschen Aktienmarkts gestützt. (Boerse, 11.12.2018 - 09:16) weiterlesen...