MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

19.12.2017 - 07:32:25

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Moderaten Gewinnen erwartet

am Dienstag rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,17 Prozent höher auf 13 335 Punkte. Zum Wochenstart war der Index aus seiner Handelsspanne der letzten Wochen von etwa 12 800 bis 13 200 Punkten ausgebrochen. In den USA wird die Steuerreform am Dienstag aller Voraussicht nach mit der Abstimmung im Abgeordnetenhaus ihre vorletzte Hürde nehmen.

USA: - STEUERREFORM SORGT FÜR REKORDE - Die erzielten Fortschritte bei der geplanten Steuerreform haben die US-Börsen in neue Höhen katapultiert. Die in Kürze erwartete Verabschiedung stützte die Risikoneigung der Anleger und damit das Interesse an Aktien. Direkt zu Handelsbeginn sprang der US-Leitindex Dow Jones Industrial erstmals über die Marke von 24 800 Punkten und auch die drei anderen wichtigen Aktienindizes stiegen auf neue Bestmarken. Unterstützung kam zudem durch Daten vom Immobilienmarkt. Der NAHB-Hausmarktindex, ein Stimmungsbarometer der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen, stieg überraschend auf den höchsten Stand seit 18 Jahren.

ASIEN: - CHINA MIT KURSGEWINNEN - Die asiatischen Aktienmärkte haben am Dienstag überwiegend freundlich tendiert. Die Aussicht auf eine Steuerreform noch vor Weihnachten in den USA sorgte generell weiter für Optimismus. In Tokio gaben die Kurse nach dem starken Wochenstart aber etwas nach. So büßte der japanische Leitindex Nikkei 225 zum Handelsschluss um 0,1 Prozent auf 22 868,00 Punkte ein. In China war die Entwicklung freundlicher. Der CSI 300 , der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, legte zuletzt um 0,89 Prozent zu.

^

DAX 13.312,30 1,59%

XDAX 13.318,15 1,42%

EuroSTOXX 50 3.609,42 1,37%

Stoxx50 3.217,61 1,04%

DJIA 24.792,20 0,57%

S&P 500 2.690,16 0,54%

NASDAQ 100 6.513,27 0,73%

Nikkei 225 22 868,00 -0,1% (Schlusskurs)°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - IFO-GESCHÄFTSKLIMA IM BLICK - Im weiteren Tagesverlauf liegt der Fokus der Anleger auf dem Ifo-Geschäftsklima für Deutschland. Allerdings dürfte sich der Indikator nach Einschätzung der Dekabank zum Jahresende wenig verändern. Die Einigung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich in der ersten Phase der Brexit-Verhandlungen könnte zwar positive Effekte auf die Stimmung entfalten. "Man muss jedoch bedenken, dass ausgehend von der aktuell hervorragenden Konjunkturlage die Fantasie nach oben begrenzt sein sollte."

^

Bund-Future Schlusskurs 163,30 -0,17%

Bund-Future Settlement 163,40 -0,06%°

DEVISEN: - EURO LEGT ZU - Der Kurs des Euro ist am Dienstag im frühen Handel leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen bei 1,1792 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1795 (Freitag: 1,1806) Dollar festgesetzt. Im weiteren Tagesverlauf liegt der Fokus der Anleger auf dem Ifo-Geschäftsklima für Deutschland. Allerdings dürfte sich der Indikator nach Einschätzung der Dekabank zum Jahresende wenig verändern.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,1792 0,10%

USD/Yen 112,58 0,01%

Euro/Yen 132,75 0,11%°

ROHÖL

^

Brent (Februar-Lieferung) 63,50 0,11 USD

WTI (Februar-Lieferung) 57,38 0,05 USD°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht ruhig ins Wochenende. Der deutsche Leitindex zeigte sich ähnlich richtungslos wie an den vergangenen Tagen und schloss 0,18 Prozent höher bei 12 483,79 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,26 Prozent. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag ohne klare Orientierung ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 23.02.2018 - 18:14) weiterlesen...

Studie: Aktionäre dürfen sich über Rekorddividenden freuen. 46,5 Milliarden Euro und damit gut neun Prozent mehr als im Vorjahr werden die großen deutschen Konzerne nach Berechnungen der DZ Bank an ihre Anteilseigner ausschütten. Diese am Freitag veröffentlichte Zahl bezieht sich auf die 110 Unternehmen, die in Dax , MDax und TecDax notiert sind. FRANKFURT - Deutschlands Aktionäre dürfen sich in diesem Jahr laut einer Studie über eine Rekordsumme an Dividenden freuen. (Boerse, 23.02.2018 - 11:20) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Wenig Bewegung - Richtungssuche hält an FRANKFURT - Die Richtungssuche am deutschen Aktienmarkt geht weiter: Der Dax notierte am Freitag über eine Stunde nach dem Handelsstart 0,04 Prozent im Minus bei 12 457,33 Punkten. (Boerse, 23.02.2018 - 10:27) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knapp im Plus - Richtungssuche hält an. Allerdings fielen die Gewinne bescheiden aus: Am Freitagmorgen stieg der deutsche Leitindex wenige Minuten nach dem Börsenstart um 0,12 Prozent auf 12 476,72 Punkte. Damit winkt ihm ein ähnlich minimaler Wochengewinn. FRANKFURT - Der Dax steuert mit Rückenwind aus den USA auf einen versöhnlichen Abschluss einer richtungslosen Woche zu. (Boerse, 23.02.2018 - 09:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinne zum Ende einer richtungslosen Woche. Allerdings dürften die Gewinne beim deutschen Leitindex bescheiden ausfallen. FRANKFURT - Dem Dax winkt am Freitag der versöhnliche Abschluss einer richtungslosen Handelswoche. (Boerse, 23.02.2018 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax erholt erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.02.2018 - 07:30) weiterlesen...