MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

27.10.2017 - 07:31:24

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Rally geht weiter

zuletzt um 1,15 Prozent zu. Der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, kletterte um 0,39 Prozent. Australien verzeichnete hingegen leichte Kursverluste. Dort belastete die Regierungskrise. Die Regierung hatte ihre Mehrheit im Parlament eingebüßt.

^

DAX 13.133,28 1,39%

XDAX 13.153,33 1,32%

EuroSTOXX 50 3.637,20 1,27%

Stoxx50 3.187,66 1,12%

DJIA 23.400,86 0,31%

S&P 500 2.560,40 0,13%

NASDAQ 100 6.037,87 -0,28%

Nikkei 225 21 989,87 +1,15% (7:15 Uhr)°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - LEICHTER ABGABEDRUCK - Der Bund Future dürfte am Freitag aufgrund der Vorgaben aus Asien und den Kursgewinnen am Vortag aus Sicht der National-Bank tendenziell unter leichten Abgabedruck geraten. Der vorsichtige Ausstieg der Europäischen Zentralbank aus der ultralockeren Geldpolitik dürfte die Märkte noch einige Zeit beschäftigen. Allerdings dürften am Freitag Ereignisse wie etwa die Veröffentlichung der ersten Schätzung für das Wirtschaftswachstum in den USA im dritten Quartal, das durch die Unwetter beeinflusst sein sollte, der endgültige Wert des Verbrauchvertrauens der Uni Michigan oder der Umgang der spanischen Zentralregierung mit den Katalanen ebenfalls im Fokus stehen. Der Bund Future dürfte sich im Tagesverlauf zwischen 160,80 und 162,20 bewegen.

^

Bund-Future Schlusskurs 161,69 0,36%

Bund-Future Settlement 161,61 0,05%°

DEVISEN: - EURO DEUTLICH SCHWÄCHER - Die Aussicht auf eine Steuerreform in den USA und der vorsichtige Ausstieg der Europäischen Zentralbank (EZB) aus der ultralockeren Geldpolitik haben den Euro deutlich unter der Marke von 1,17 US-Dollar gehalten. Am Freitagmorgen notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,1635 Dollar noch einmal etwas tiefer als am Vorabend. Die EZB hatte den Referenzkurs noch auf 1,1753 (Mittwoch: 1,1785) Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,1635 -0,13%

USD/Yen 114,16 0,17%

Euro/Yen 132,83 0,02%°

^

ROHÖL

Brent (Dezember-Lieferung) 59,37 -0,11 USD

WTI Dezember-Lieferung) 52,62 -0,15 USD°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Zinssorgen belasten - Zahlenflut im Fokus. In den ersten Handelsminuten sank der Leitindex Dax um 0,84 Prozent auf 12 366,12 Punkte. Damit folgte er wie die meisten asiatischen Handelsplätze der schwachen Wall Street und knüpfte an seine moderaten Vortagsverluste an. FRANKFURT - Die Angst der Anleger vor steigenden Zinsen in den USA hat am Donnerstag auch den deutschen Aktienmarkt belastet. (Boerse, 22.02.2018 - 10:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zinssorgen trüben die Stimmung - Zahlenflut im Fokus. Eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart signalisierte der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den Leitindex Dax deutete sich eine ähnlich schwache Eröffnung an. FRANKFURT - Die Angst der Anleger vor steigenden US-Zinsen dürfte am Donnerstag auch den deutschen Aktienmarkt belasten. (Boerse, 22.02.2018 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Zinssorgen greifen wieder um sich FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 22.02.2018 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax leicht im Minus - Anleger warten auf Fed-Protokoll. Vor dem nach Börsenschluss hierzulande erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung hielten sich die Anleger zurück, so dass der deutsche Leitindex 0,14 Prozent tiefer bei 12 470,49 Punkten schloss. Investoren erhoffen sich von dem Papier der Fed Einblicke in die Mehrheitsverhältnisse unter den Notenbankern hinsichtlich der Zahl der Leitzinserhöhungen in diesem Jahr. FRANKFURT - Der Dax hat am Mittwoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 21.02.2018 - 18:09) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Klare Verluste nach Vortagserholung. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer. Als Kursbremse erwiesen sich negative Signale von der Wall Street. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwoch mit sichtbaren Verlusten in den Handel gestartet. (Boerse, 21.02.2018 - 10:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste nach Vortagserholung. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer. Als Kursbremse erwiesen sich negative Signale von der Wall Street. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwoch mit Verlusten in den Handel gestartet. (Boerse, 21.02.2018 - 09:13) weiterlesen...