MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

07.03.2017 - 07:33:24

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax dürfte sich etwas erholen

0,24 Prozent auf 20 954,34 Punkte. Damit fehlt dem US-Leitindex seit seinem Rekordhoch vom vergangenen Mittwoch die Kraft für weitere Kursgewinne.

ASIEN: - AUFWÄRTS - Die asiatischen Börsen haben sich von der gebremsten Wall Street nicht anstecken lassen. Sie präsentierten sich am Dienstagmorgen überwiegend mit Gewinnen. Bei den Anlegern mache sich Zuversicht breit, dass es mit der amerikanischen Wirtschaft auch nach einer inzwischen als sicher eingepreisten Zinserhöhung der US-Notenbank Fed weiter aufwärts gehe, so Experten am Morgen. Wichtig seien allerdings die neuen US-Arbeitsmarktdaten am Freitag. In Japan ging es für den Leitindex Nikkei allerdings leicht nach unten. Hier sorgte ein stärkerer Yen für Belastung.

^

DAX 11.958,40 -0,57%

XDAX 11.982,12 -0,31%

EuroSTOXX 50 3.387,46 -0,47%

Stoxx50 3.100,45 -0,53%

DJIA 20.954,34 -0,24%

S&P 500 2.375,31 -0,33%

NASDAQ 100 5.360,31 -0,24%

Nikkei 225 19.344,15 -0,2%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - SEITWÄRTS - Das Umfeld für den Rentenmarkt bleibt nach Meinung der Experten der Hessischen Landesbank schwierig - auch wenn der Bund-Future zunächst von der zunehmenden politischen Unsicherheit in Frankreich profitieren konnte. Der Februar-Aufwärtstrend habe nicht zurückerobert werden können. Die Helaba erwartet demnach eine Handelsspanne (März-Kontrakt) zwischen 163,30 und 164,80 - also kaum verändert vom Vortag.

^

Bund-Future (März) 164,20 0,12%

Bund-Future (Juni) 161,00 0,15%

°

DEVISEN: - SEITWÄRTS - Der Euro hat sich am Morgen wieder stabilisiert. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0589 US-Dollar. Nach seiner Zwischenerholung am Freitag war der Eurokurs zum Wochenstart wieder etwas unter Druck geraten. Davor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,0592 (Freitag: 1,0565) Dollar festgesetzt, der Dollar kostete damit 0,9441 (0,9465) Euro.

^

(Alle Kurse 7:20 Uhr)

Euro/USD 1,0589 0,06%

USD/Yen 113,94 0,04%

Euro/Yen 120,65 0,10%

°

ROHÖL - ABWÄRTS - Die Ölpreise sind am Dienstag im frühen Handel leicht gesunken. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 55,88 US-Dollar. Das waren 13 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im April fiel um neun Cent auf 53,12 Dollar.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax. Als Kursstütze erwiesen sich starke Konjunkturdaten aus China - das bevölkerungsreichste Land der Welt ist ein wichtiger Absatzmarkt für die exportstarken deutschen Unternehmen. FRANKFURT - Der Dax und SDax schafften es im Handelsverlauf sogar auf Rekordstände. (Boerse, 18.01.2018 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax moderat im Plus - MDax klettert auf Rekordhoch. Unterstützt wurde die freundliche Börsenstimmung von der fortgesetzten Rally der US-Börsen am Vortag, von besser als erwartet ausgefallenen Wirtschaftsdaten aus China und auch vom Eurokurs . Die Gemeinschaftswährung hatte sich am Vorabend wieder deutlich vom zuvor erreichten Dreijahreshoch bei über 1,23 US-Dollar entfernt. Ein stärkerer Euro gilt als potenzieller Belastungsfaktor für die exportstarken deutschen Unternehmen. FRANKFURT - Der Dax stieg sogar auf ein Rekordhoch. (Boerse, 18.01.2018 - 15:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: US-Rally vom Vortag und Euro-Entwicklung sorgen für Auftrieb. Unterstützt wurden die freundliche Börsenstimmung auch vom aktuell schwächeren Euro . Dieser hatte sich am Vorabend wieder deutlich vom zuvor erreichten Dreijahreshoch bei über 1,23 US-Dollar entfernt und pendelt nun um die Marke von 1,22 Dollar. Ein stärkerer Euro gilt als potenzieller Belastungsfaktor für die exportstarken deutschen Unternehmen. FRANKFURT - Die fortgesetzte Rally an der Wall Street hat dem Dax stieg sogar auf ein Rekordhoch. (Boerse, 18.01.2018 - 11:57) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Fortgesetzte US-Rally gibt Dax neuen Schwung. Stütztend wirkte dabei auch der aktuell schwächere Euro, der am Morgen zeitweise wieder unter die Marke von 1,22 US-Dollar gefallen war. Ein stärkerer Euro gilt als potenzieller Belastungsfaktor für die exportstarken deutschen Unternehmen. FRANKFURT - Die fortgesetzte Rally an der Wall Street hat dem Dax stieg sogar auf ein Rekordhoch. (Boerse, 18.01.2018 - 10:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Fortgesetzte US-Rally gibt Dax neuen Schwung FRANKFURT - Die fortgesetzte Rally an der Wall Street dürfte dem Dax dürfte ebenfalls freundlich starten. (Boerse, 18.01.2018 - 08:27) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 18.01.2018 - 07:30) weiterlesen...